PwC Legal und PwC Deutschland beraten European DataWarehouse bei Zulassung als eines der ersten regulierten Securitisation Repositories in Großbritannien

14. Januar 2022

Frankfurt, 14. Januar 2022

Ein multidisziplinäres Team der PricewaterhouseCoopers AG Rechtsanwaltsgesellschaft (PwC Legal) und der PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (PwC Deutschland) hat die European DataWarehouse Limited (EDW) und ihre Muttergesellschaft, die European DataWarehouse GmbH, in allen rechtlichen, aufsichtsrechtlichen, gesellschaftsrechtlichen und steuerlichen Aspekten auf dem Weg zur Zulassung als „UK Securitisation Repository“ durch die britische Financial Conduct Authority beraten.  Die Verpflichtung, öffentliche Verbriefungen, die in den Anwendungsbereich der UK Securitisation Regulation fallen, an ein UK Securitisation Repository wie EDW Limited zu melden, gilt somit nun ab dem 17. Januar 2022.

Bereits im vergangenen Jahr hat das Team unter der Federführung von Dr. Michael Huertas, Partner und Leiter der Praxisgruppe Bank-, Versicherungs- und Investmentrecht PwC Legal, EDW auf seinem Weg zu einem der ersten registrierten Verbriefungsregister der EU erfolgreich unterstützt. „Wir freuen uns, dass wir dazu beigetragen konnten, einen wichtigen Meilenstein für die Geschäftstätigkeit von EDW in Großbritannien zu setzen. Dieser Meilenstein ist ein weiterer Beweis für unsere Expertise in der Beratung bei komplexen, länderübergreifenden Lizenzanträgen und der Einhaltung neuer gesetzlicher Rahmenbedingungen“, kommentiert Huertas.

„Der britische Markt als größter Verbriefungsmarkt in Europa hat nun eine solide Grundlage in Sachen Transparenz, da EDW marktführende Technologien für unseren britischen Kundenstamm bereitstellt. PwC Legal konnte uns optimal durch die Herausforderungen des regulatorischen Prozesses navigieren, sodass wir das Ziel der Registrierung und Zulassung rechtzeitig erreichen konnten“, sagte Markus Schaber, Chief Executive Officer von European DataWarehouse Limited.

„Die Registrierung von EDW als UK Securitisation Repository ist ein wichtiger Meilenstein sowohl für unsere Unternehmen als auch für den Verbriefungsmarkt. Mit Hilfe des Teams von PwC Legal konnten wir die seit einigen Monaten bestehende regulatorische Lücke schließen und freuen uns nun darauf, unsere Dienstleistungen für ABS-Emittenten in der EU und in Großbritannien anzubieten“, fügte Dr. Christian Thun, Group Chief Executive von European DataWarehouse, hinzu.

EDW wurde im Rahmen der Umsetzung der ABS Loan-Level-Initiative der Europäischen Zentralbank gegründet. Seit 2012 arbeitet EDW daran, die Transparenz auf dem Verbriefungsmarkt zu erhöhen und marktführende Lösungen für das aufsichtsrechtliche Reporting anzubieten. Entstanden aus einer Initiative der führenden Teilnehmer des europäischen Verbriefungsmarktes, hat EDW als Repository fungiert und über 3 Milliarden Darlehensdatensätze und relevante Unterlagen für mehr als 1.600 Transaktionen gesammelt. Das Team von Datenexperten unterstützt über 280 Dateneigentümer und Datenanbieter und kommuniziert in über 15 Sprachen.

Das PwC Financial Services Tax & Legal Team bewältigt gemeinsam mit seinen Kunden Herausforderungen, die sich im Zusammenhang mit neuen regulatorischen Entwicklungen und sich ändernden Geschäftsbedingungen ergeben. Gleichzeitig beraten die Expert:innen bei der Identifizierung, der Minderung und dem Management von dabei entstehende Risiken sowie der Nutzung von Chancen und bieten so umfassende Beratung in allen wichtigen Finanzzentren weltweit. Unabhängig davon, ob es sich um einen Global Player, ein regionales oder ein national ausgerichtetes Finanzdienstleistungsunternehmen handelt, kann sich jeder Kunde auf einen Partner und ein Team verlassen, die seine spezifischen rechtlichen Bedürfnisse auf einer multijurisdiktionalen und multidisziplinären Basis erfüllen.

Berater:innen von European DataWarehouse

PwC Legal (Frankfurt):

Beratung zu EU-, deutschen und UK Finanzmarktaufsichtsrecht

Dr. Michael Huertas, LL.M., MBA, Partner, Head of Financial Institutions Regulatory Europe und Solicitor-Advocate (England & Wales), Solicitor (Irland), Rechtsanwalt (Deutschland)

Kristin Lyaskova, LL.M., Senior Associate und Solicitor (England & Wales), Attorney-at-Law (New York), ausländische Rechtsanwältin (Deutschland)

Elizabeth Cid del Prado Garcia de Leon, Senior Associate und Rechtsanwältin (Mexiko), ausländische Rechtsanwältin (Deutschland)

PwC Deutschland (Frankfurt):

Steuer- und Transfer Pricing

Maximilian Tenberge, Partner, Head of Financial Services Transfer Pricing, Steuerberater (Deutschland)

Jannis Lülf, Manager, Financial Services Transfer Pricing

Rachel Lim, Senior Associate, Financial Services Transfer Pricing

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Nils Philipp
PwC Communications
Tel.: +49 211 981-2128
E-Mail
www.pwc.de

Über PwC Legal:

In unserer globalen, sich rasch verändernden Wirtschaftswelt sind Kooperation, Umstrukturierung, Transaktion, Finanzierung und gesellschaftliche Verantwortung Themen, die unsere Mandanten zunehmend beschäftigen. Für verschiedenste komplexe Aufgabenbereiche benötigen sie rechtliche Handlungssicherheit. Deshalb beraten wir sie ganzheitlich und in enger Zusammenarbeit mit den Steuer-, Human- Resources- und Finanzexpert:innen von PwC und unserem internationalen Legal- Netzwerk in über 100 Ländern. Ob weltweit agierendes Unternehmen, öffentliche Körperschaft oder vermögende Privatperson, jedem Mandanten steht bei uns ein persönlicher Ansprechpartner zur Seite, der ihn in allen wirtschaftsrechtlichen Belangen verantwortungsvoll unterstützt. So helfen wir unseren Mandanten, ihren wirtschaftlichen Erfolg langfristig zu sichern.

PwC Legal. Mehr als 220 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte an 18 Standorten. Integrierte Rechtsberatung für die Praxis.

Über PwC:

PwC betrachtet es als seine Aufgabe, gesellschaftliches Vertrauen aufzubauen und wichtige Probleme zu lösen. Mehr als 284.000 Mitarbeitende in 155 Ländern tragen hierzu mit hochwertigen, branchenspezifischen Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Unternehmensberatung bei.

Die Bezeichnung PwC bezieht sich auf das PwC-Netzwerk und/oder eine oder mehrere der rechtlich selbstständigen Netzwerkgesellschaften. Weitere Details unter www.pwc.com/structure.

Teile diesen Beitrag auf

Ansprechpartner

Dr. Michael Huertas

Bank-, Versicherungs- und Investmentrecht

Tel.: +49 160 973 757-60