PwC Legal und honert + partner beraten bei Nachfolgeregelung für Messebauer ZEEH DESIGN

Düsseldorf, 19. September 2018

Die PricewaterhouseCoopers Legal AG Rechtsanwaltsgesellschaft (PwC Legal) hat das Private Equity-Unternehmen HANNOVER Finanz GmbH beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der ZEEH DESIGN-Unternehmensgruppe rechtlich beraten. Der Verkäufer wurde im Rahmen der Transaktion von honert + partner (München) umfassend rechtlich beraten.

Der Erwerb durch die HANNOVER Finanz dient der Nachfolgeregelung für die bisher inhabergeführte Unternehmensgruppe. Das Management von ZEEH DESIGN wurde im Rahmen eines Management Buy-outs an dem Unternehmen beteiligt.

HANNOVER Finanz ist eine auf den Mittelstand fokussierte Beteiligungsgesellschaft. Das 1979 gegründete Unternehmen mit Sitz in Hannover und Wien betreut aktuell Beteiligungskapital in Höhe von über 700 Millionen Euro. Das Portfolio umfasst 40 Unternehmen in Deutschland und Österreich.

ZEEH DESIGN konzipiert und realisiert weltweit anspruchsvolle Unternehmensauftritte und Markenräume (z.B. für Messen, Roadshows und Hauptversammlungen). Für das Unternehmen mit Standorten in Puchheim (bei München) und Stutensee (bei Karlsruhe) sind aktuell rund 90 Mitarbeiter tätig. Der Jahresumsatz belief sich zuletzt auf 22 Millionen Euro.

Berater HANNOVER Finanz:

Inhouse (Hannover):

Dr. Christina Silberberger (General Counsel; Federführung; Corporate/M&A)

PwC Legal (Stuttgart):

Dr. Steffen Schniepp, Dr. Thomas Wenninger, Axel Schmidt, Irina Grillmeier (alle Corporate/M&A), Carmen Meola (Arbeitsrecht)

Berater Verkäufer:

honert + partner (München):

Sven Fritsche (Federführung), Andrea Beilborn (beide Corporate/M&A)

 

Über PwC Legal:

Die PricewaterhouseCoopers Legal Aktiengesellschaft Rechtsanwaltsgesellschaft ist mit über 230 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten an 17 Standorten in Deutschland vertreten. Sie bietet integrierte Rechtsberatung in Kooperation mit den Geschäftsbereichen Wirtschaftsprüfung und prüfungsnahe Dienstleistungen (Assurance), Steuerberatung (Tax) sowie Deals und Consulting (Advisory) der PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft an. Fundiertes fachliches Know-how und ein praxisorientiertes wirtschaftliches Verständnis kennzeichnen unsere Arbeitsweise.

PwC Legal ist Teil des weltweiten PwC Legal-Netzwerkes, das mit über 3.500 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten in 100 Ländern tätig ist.

Über honert + partner:

honert + partner mbB ist eine unabhängige mittelständische Sozietät. An den beiden Standorten in Hamburg und München sind über 25 Rechtsanwälte und Steuerberater tätig, die börsennotierte Gesellschaften, mittelständische Unternehmen, Family Offices, Finanzinvestoren und Tochtergesellschaften ausländischer Konzerne beraten. Der Fokus der Beratung liegt dabei auf Transaktionen (M&A), im Gesellschaftsrecht, im Steuerrecht und bei Umstrukturierungen. honert + partner versteht sich als Gesprächspartner, Rat- und Impulsgeber, der gemeinsam mit ihren Mandanten Strategien und individuelle, maßgeschneiderte Konzepte entwickelt und umsetzt.

Über die HANNOVER Finanz Gruppe:

Unabhängig von Konzernen oder Banken und mit institutionellen Investoren im Hintergrund verfügt die 1979 gegründete HANNOVER Finanz Gruppe über 40 Jahre Erfahrung. Grundlage der auf Langfristigkeit angelegten Beteiligungen bei mittelständischen Unternehmen sind die derzeit fünf aktiven Evergreenfonds mit unbegrenzter Laufzeit. Bei den Investoren handelt es sich hauptsächlich um Versicherungen oder berufsständische Versorgungswerke. Die Engagements der HANNOVER Finanz reichen von traditionellen Industrien über Handel bis hin zu neuen Technologien. Seit der Gründung wächst der Eigenkapitalpartner für den Mittelstand kontinuierlich und mit ihm die Anzahl der erfolgreich abgeschlossenen Beteiligungen. Beteiligungsanlässe sind hauptsächlich Wachstumsfinanzierungen und Nachfolgeregelungen solider mittelständischer Unternehmen ab 20 Mio. Euro Jahresumsatz. Neben Mehrheitsbeteiligungen übernimmt die HANNOVER Finanz Gruppe als eine der wenigen Beteiligungsgesellschaften in Deutschland auch Minderheiten.