PwC Legal setzt Anfechtungsanspruch des Insolvenzverwalters von Air Berlin gegen isländischen Flughafenbetreiber ISAVIA erfolgreich durch

10. Dezember 2021

Hamburg/Berlin, 10. Dezember 2021

Die PricewaterhouseCoopers Legal AG Rechtsanwaltsgesellschaft (PwC Legal) hat den Anfechtungsanspruch des Insolvenzverwalters von Air Berlin, Herrn Prof. Dr. Lucas F. Flöther, gegen den isländischen Flughafenbetreiber ISAVIA vor dem Landgericht Berlin erfolgreich durchgesetzt. Der Klage wurde mit dem am 6. Dezember 2021 zugestellten Urteil vollumfänglich stattgegeben.

Der isländische Flughafenbetreiber ISAVIA wurde nach einer zeitweisen Festsetzung des letzten sich außer Deutschland befindenden und voll besetzten Air Berlin-Flugzeugs D-ABDX vom Landgericht Berlin zur Rückzahlung eines Betrages in hoher sechsstelliger Höhe nebst Zinsen und Kosten (Zivilkammer 67, Richter Scharf als Einzelrichter) verurteilt.

Im Prozess stritten die Parteien um rechtlich komplexe Fragen, u. a. des internationalen Insolvenzrechts (wie etwa der Anwendbarkeit des deutschen Insolvenzrechts auf einen isländischen Anfechtungsgegner) und der Bedeutung und Wirkung von Pfandrechten an Gegenständen im deutschen Insolvenzverfahren.

Der Sachverhalt war hingegen unstreitig. ISAVIA hatte im Oktober 2017 das Flugzeug von Air Berlin auf dem Flughafen in Reykjavik Aufsehen erregend mit Schneeflügen zugeparkt und so am Start gehindert, obwohl die Abfertigungsgebühren per Vorkasse bezahlt worden waren. Der Flughafenbetreiber wollte das Flugzeug solange am Abflug hindern, bis seine Forderungen aus der Zeit vor dem Insolvenzantrag beglichen seien oder eine entsprechende Sicherheit geleistet werde.

Air Berlin drohte durch die Festsetzung des Flugzeugs durch Einparken mittels Schneepflugs ein erheblicher finanzieller Schaden. Um diesen zu verhindern, entschied sich die Fluggesellschaft, den geforderten Betrag unter Insolvenzanfechtungsvorbehalt zu zahlen. Daraufhin gab ISAVIA die Maschine frei.

Prozessbevollmächtigte des Insolvenzverwalters

PwC Legal:

Christian Abel (Federführung), Britta Pancek (beide Restrukturierung und Insolvenzrecht, beide Hamburg), Dr. Martin Beckmann, Jakob Frank (beide Litigation, beide Berlin)

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Nils Philipp
PwC Communications
Tel.: +49 0211 981-2128
E-Mail 

Über PwC Legal:

In unserer globalen, sich rasch verändernden Wirtschaftswelt sind Kooperation, Umstrukturierung, Transaktion, Finanzierung und gesellschaftliche Verantwortung Themen, die unsere Mandanten zunehmend beschäftigen. Für verschiedenste komplexe Aufgabenbereiche benötigen sie rechtliche Handlungssicherheit. Deshalb beraten wir sie ganzheitlich und in enger Zusammenarbeit mit den Steuer-, Human- Resources- und Finanzexperten von PwC und unserem internationalen Legal- Netzwerk in über 100 Ländern. Ob weltweit agierendes Unternehmen, öffentliche Körperschaft oder vermögende Privatperson, jedem Mandanten steht bei uns ein persönlicher Ansprechpartner zur Seite, der ihn in allen wirtschaftsrechtlichen Belangen verantwortungsvoll unterstützt. So helfen wir unseren Mandanten, ihren wirtschaftlichen Erfolg langfristig zu sichern.

PwC Legal. Mehr als 220 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte an 18 Standorten. Integrierte Rechtsberatung für die Praxis.

Teile diesen Beitrag auf

Ansprechpartner

Christian Abel

Corporate/M&A

Tel.: +49 40 6378-2185

Britta Pancek

Corporate/M&A

Tel.: +49 40 6378-2903