PwC berät Investor beim Erwerb des insolventen Taschenherstellers BREE

28. Oktober 2019

Düsseldorf, 28. Oktober 2019

Die PricewaterhouseCoopers Legal AG Rechtsanwaltsgesellschaft (PwC Legal) und die PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (PwC WPG) haben einen strategischen Investor, der nicht in der Öffentlichkeit in Erscheinung treten möchte, beim Erwerb des insolventen Taschenherstellers BREE Collection GmbH (BREE) rechtlich, finanzwirtschaftlich sowie transaktionsstrategisch beraten.

Der Einstieg bei BREE dient einer strategischen Ergänzung der bisherigen Aktivitäten des Investors in der DACH-Region. Das Signing der wesentlichen Vertragsdokumente erfolgte bereits im August 2019. Der Insolvenzplan, der eine Übernahme neuer Geschäftsanteile an BREE durch den Investor vorsieht, wurde im September 2019 bei dem Insolvenzgericht Hamburg vorgelegt. Am 24. Oktober 2019 haben die Gläubiger nunmehr den vorgelegten Insolvenzplan einstimmig angenommen. Die Transaktion wurde bereits fusionskontrollrechtlich freigegeben, so dass einer Übernahme des Geschäftsbetriebs der BREE durch den Investor nichts mehr im Wege steht.

Die Experten der PwC WPG haben den Investor im Rahmen der Financial und Tax Due Diligence sowie hinsichtlich der strategischen Aspekte bei einem Erwerb aus der Insolvenz (Distressed M&A) beraten.

Die Beratung des Investors im Zusammenhang mit der rechtlichen Gestaltung und Umsetzung der Transaktion erfolgte durch PwC Legal. Dabei lag der Fokus insbesondere auf der insolvenzrechtlichen Transaktionsberatung und umfasste auch die rechtlichen Beratungsfelder Finanzierung, IP/IT, Arbeitsrecht sowie Fusionskontrollrecht. Mit dem Abschluss mehrerer Vertragswerke im August 2019 konnte zunächst die Fortführung des laufenden Geschäftsbetriebs der BREE sichergestellt und sodann die Gesellschaft im Wege des Insolvenzplanverfahrens finanzwirtschaftlich saniert sowie der Einstieg des Investors umgesetzt werden.

Der 1970 gegründete Taschenhersteller BREE hat seinen Sitz in Hamburg. Das Unternehmen, das sich auf die Herstellung und den Vertrieb von hochwertigen Taschen und Accessoires aus Leder u.a. auch in eigenen Stores in der DACH-Region spezialisiert hat, beschäftigt ca. 150 Mitarbeiter und erzielte 2018 einen Jahresumsatz in Höhe von 21 Millionen Euro. Im Mai 2019 hatte BREE einen Insolvenzantrag gestellt. Zum Insolvenzverwalter wurde Stefan Denkhaus von BRL bestellt.

Berater Investor

PwC Legal
Sebastian Knapp (Federführung, Insolvenzrecht/M&A, Frankfurt), Jan-Dierk Schaal, Melanie Wellner (beide IP/IT, Hamburg), Dr. Nils Gildhoff (Kartellrecht, Hamburg), Martin Vollmann (Arbeitsrecht, Frankfurt), Dr. Thomas Wenninger (Legal Due Diligence, Stuttgart)

PwC WPG
André Bäcker, Bastian Hintz (beide Financial Due Diligence, Frankfurt), Timo Klees (Distressed M&A, Frankfurt), Dr. Axel Mielke, Kilian Werner (beide Tax, Frankfurt)

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Sven Humann
PwC Communications
Tel.: (0211) 981 – 21 88
E-Mail schreiben

 

Über PwC Legal:

Die PricewaterhouseCoopers Legal Aktiengesellschaft Rechtsanwaltsgesellschaft ist mit über 250 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten an 18 Standorten in Deutschland vertreten. Sie bietet integrierte Rechtsberatung in Kooperation mit den Geschäftsbereichen Wirtschaftsprüfung und prüfungsnahe Dienstleistungen (Assurance), Steuerberatung (Tax) sowie Deals und Consulting (Advisory) der PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft an. Fundiertes fachliches Know-how und ein praxisorientiertes wirtschaftliches Verständnis kennzeichnen unsere Arbeitsweise.

PwC Legal ist Teil des weltweiten PwC Legal-Netzwerkes, das mit über 3.500 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten in 100 Ländern tätig ist.

 

Über PwC

PwC betrachtet es als seine Aufgabe, gesellschaftliches Vertrauen aufzubauen und wichtige Probleme zu lösen. Mehr als 265.000 Mitarbeiter in 157 Ländern tragen hierzu mit hochwertigen, branchenspezifischen Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Unternehmensberatung bei.

Die Bezeichnung PwC bezieht sich auf das PwC-Netzwerk und/oder eine oder mehrere der rechtlich selbstständigen Netzwerkgesellschaften. Weitere Details unter www.pwc.com/structure.

Mitwirkende Anwälte

Jan-Dierk Schaal

IP, IT, Commercial

Tel.: +49 40 6378-2293

Melanie Wellner

IP, IT, Commercial

Tel.: +49 40 6378-2695

Dr. Nils Gildhoff

Kartellrecht

Tel.: +49 40 6378-2532

Martin  Vollmann

Arbeits- und Migrationsrecht

Tel.: +49 30 2636-5629

Dr. Thomas Wenninger

Corporate/M&A

Tel.: +49 711 25034-1717