PwC berät China Navigation beim Kauf der Bulkersparte von der Reederei Hamburg Süd

Düsseldorf, 4. Februar 2019

Die PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (PwC WPG) und die PricewaterhouseCoopers Legal AG Rechtsanwaltsgesellschaft (PwC Legal) haben das Schiffsunternehmen China Navigation Co. Pte (CNCo) bei der Übernahme der Trockengut-Transportschiffe von der Reederei Hamburg Süd beraten. CNCo hatte sich in einem Bieterverfahren durchgesetzt. Die Transaktion musste im Wege von kombinierten Share- und Asset-Deals strukturiert werden. Sie steht noch unter dem Vorbehalt regulatorischer Freigaben und soll bis Ende des ersten Quartals 2019 abgeschlossen sein.

Die Experten des Maritimen Kompetenzzentrums der PwC WPG in Hamburg haben zu den steuerlichen Aspekten des Deals, dem Closing-Mechanismus zur Abwicklung der Übergabe von 45 Seeschiffen sowie zur Implementierung des Kaufvertrags beraten. Die Rechtsanwälte der PwC Legal AG haben zur Deal-Struktur beraten sowie die Koordination und Verhandlungen des Closing-Mechanismus übernommen. Aktuell arbeiten die Experten der PwC WPG und PwC Legal an der Integration der Akquisition in steuerlicher und rechtlicher Hinsicht.

China Navigation Co. Pte gehört zur internationalen Swire-Gruppe. Das Familienunternehmen mit Sitz in Singapur wurde 1872 gegründet und beschäftigt 2.500 Mitarbeitende. Es betreibt bereits rund 135 eigene Schiffe. Mit der Bulkersparte von Hamburg Süd kommt nun eine gecharterte Schiffsflotte von rund 45 Schiffen hinzu.

Die Hamburg Süd-Gruppe gehört seit 2017 zur dänischen Maersk-Gruppe. Die 1871 gegründete Reederei hat im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz in Höhe von 5,637 Milliarden Euro erzielt und beschäftigt rund 6.300 Mitarbeiter. Das Unternehmen will sich in Zukunft weiter auf das Liniengeschäft konzentrieren.

Berater China Navigation Co. Pte

PwC Legal
Marcus Blömer (Federführung), Dr. Kévin Tanguy

PwC WPG

Marcus Blömer, Hannes Pfitzner, Julia Morgenroth (alle Tax), Burkhard Sommer (Advisory)

Alle Maritimes Kompetenzzentrum PwC in Hamburg

DLA Piper
Dr. Benjamin Parameswaran (Federführung)

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Sven Humann
PwC-Presseabteilung
Tel.: (0211) 981 – 21 88
E-Mail schreiben
www.pwc.de

 

Über PwC Legal:

Die PricewaterhouseCoopers Legal Aktiengesellschaft Rechtsanwaltsgesellschaft ist mit über 230 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten an 17 Standorten in Deutschland vertreten. Sie bietet integrierte Rechtsberatung in Kooperation mit den Geschäftsbereichen Wirtschaftsprüfung und prüfungsnahe Dienstleistungen (Assurance), Steuerberatung (Tax) sowie Deals und Consulting (Advisory) der PricewaterhouseCoopers Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft an. Fundiertes fachliches Know-how und ein praxisorientiertes wirtschaftliches Verständnis kennzeichnen unsere Arbeitsweise.

PwC Legal ist Teil des weltweiten PwC Legal-Netzwerkes, das mit über 3.500 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten in 100 Ländern tätig ist.

Über PwC:

PwC betrachtet es als seine Aufgabe, gesellschaftliches Vertrauen aufzubauen und wichtige Probleme zu lösen. Mehr als 250.000 Mitarbeiter in 158 Ländern tragen hierzu mit hochwertigen, branchenspezifischen Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Unternehmensberatung bei.

Die Bezeichnung PwC bezieht sich auf das PwC-Netzwerk und/oder eine oder mehrere der rechtlich selbstständigen Netzwerkgesellschaften. Weitere Details unter www.pwc.com/structure.