Nutzungsbedingungen

(1) Diese Website ist Gegenstand der nachfolgenden Nutzungsbedingungen, die im Verhältnis zwischen dem Nutzer und der PricewaterhouseCoopers Legal Aktiengesellschaft Rechtsanwaltsgesellschaft, Friedrich-Ebert-Anlage 35-37, 60327 Frankfurt am Main, nachfolgend „PwC Legal”, mit dem Aufruf dieser Website verbindlich vereinbart sind. Soweit spezielle Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Website von den nachfolgenden Nutzungsbedingungen abweichen, wird in der Website an entsprechender Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen. Es gelten dann im jeweiligen Einzelfall ergänzend die besonderen Nutzungsbedingungen.

(2) Diese Website beinhaltet Daten und Informationen aller Art, die marken- und/oder urheberrechtlich zugunsten der PwC Legal oder im Einzelfall auch zugunsten Dritter geschützt sind. Es ist daher nicht gestattet, die Website im Ganzen oder einzelne Teile wie z.B. Texte, Bilder, Grafiken, Layout, Fotos davon herunterzuladen, zu vervielfältigen und/oder zu verbreiten. Alle Rechte, auch die der Vervielfältigung, Verbreitung und Übersetzung, sind PwC Legal vorbehalten. Kein Teil dieser Website darf ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung von PwC Legal in irgendeiner Form reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme gespeichert, verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden.
Gestattet ist lediglich die technisch bedingte Vervielfältigung zum Zwecke des Browsing, soweit diese Handlung keinen wirtschaftlichen Zwecken dient, sowie die dauerhafte Vervielfältigung für den eigenen Gebrauch. Es ist darüber hinaus gestattet, einen Link auf diese Website zu setzen, soweit er allein der Querreferenz dient. PwC Legal behält sich das Recht vor, die Gestattung zu widerrufen. Das Framen dieser Website ist ausdrücklich nicht gestattet.

(3) Die Informationen auf dieser Website sind allgemeiner Art und dienen dazu, PwC Legal dem interessierten Internetnutzer vorzustellen. PwC Legal übernimmt die Haftung für die Inhalte seiner Webseiten gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Die Zusammenstellung der Informationen erfolgt mit der gebotenen Sorgfalt.
Für Entscheidungen, die der Verwender auf Grund der vorgenannten Informationen trifft, übernimmt PwC Legal keine Verantwortung. PwC Legal weist darauf hin, dass der vorliegende Inhalt weder eine individuelle rechtliche, buchführungstechnische, steuerliche noch eine sonstige fachliche Auskunft oder Empfehlung darstellt und nicht geeignet ist, eine individuelle Beratung durch fachkundige Personen unter Berücksichtigung der konkreten Umstände des Einzelfalles zu ersetzen. PwC Legal behält sich das Recht vor, die auf dieser Website angebotenen Informationen, Produkte oder Dienstleistungen ohne gesonderte Ankündigung jederzeit zu verändern oder zu aktualisieren.

(4) Verweise und Links auf Websites Dritter bedeuten nicht, dass sich PwC Legal die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu eigen macht. PwC Legal hat keinen Einfluss auf die hinter dem Link liegenden Inhalte. Für rechtswidrige, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und für Schäden, die aufgrund der Nutzung von einem hinter dem Link liegenden Inhalt verursacht worden sind, haftet PwC Legal daher nicht.

(5) Die Nutzung des Internets erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. PwC Legal haftet vor allem nicht für den technisch bedingten Ausfall des Internets bzw. des Zugangs zum Internet.

(6) Gerichtsstand ist, wenn der Vertragspartner Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, am Sitz der PwC Legal in Frankfurt. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts sowie der Kollisionsnormen des internationalen Privatrechts.

(7) Für den Fall, dass der Nutzer Verbraucher (nicht Unternehmer) ist, erfolgt der Hinweis gemäß Art. 14 der VO (EU) Nr. 524/2013 – ODR-Verordnung auf die Möglichkeit außergerichtlicher Streitbeilegung. Details hierzu finden sich in der vorgenannten Verordnung und unter http://ec.europa.eu/consumers/odr.

(8) PwC Legal behält sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen von Zeit zu Zeit zu modifizieren und sie der technischen sowie rechtlichen Entwicklung anzupassen. Der Nutzer wird – soweit er sich registriert hat – auf die Veränderung hingewiesen. Im Falle der Unwirksamkeit einzelner Regelungen dieser Nutzungsvereinbarung bleibt die Wirksamkeit im Übrigen unberührt.