Dr. Boris Scholtka

PwC Legal

Kapelle-Ufer 4
10117 Berlin

Tel:+49 30 2636 - 4797
Fax:+49 30 2636 - 1350

E-Mail schreiben

Dr. Boris Scholtka
Partner

Qualifikation

  • Rechtsanwalt seit 1998

Rechtsgebiet

Energierecht

Expertise

  • Nationale und internationale Unternehmen und Konzerne
  • Stadtwerke
  • Energieversorgungsunternehmen

Fremdsprachen

  • Englisch
    • Seit 2015: PwC Legal, Berlin
    • Bis 2015: Gründungspartner SCHOLTKA & PARTNER Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB, Berlin
    • Bis 2002: Rechtsanwalt/Sozius bei Haarmann Hemmelrath, Berlin
    • Bis 2000: Rechtsanwalt/Senior Associate bei Clifford Chance, Düsseldorf
    • Bis 1998: Assistent am Institut für deutsches und internat. Berg- und Energierecht, TU Clausthal
    • 1998: Promotion, Georg-August-Universität Göttingen, „Das Konzessionsabgabenrecht in der Strom- und Gaswirtschaft“
    • Wissenschaftlicher Beirat im Institut für Energiewirtschaftsrecht der Universität Köln (EWir)
    • Deutsche Institution für Schiedsgerichtsbarkeit e. V. (DIS)
    • IBA, Section on Energy, Environment, Natural Resources and Infrastructure Law (SEERIL)
    • Institut für Energie- und Regulierungsrecht Berlin (en.reg)
    • Institut für Berg- und Energierecht Bochum
    • Institut für Energie- und Wettbewerbsrecht in der kommunalen Wirtschaft e. V. (EWeRK)
    • Wissenschaftlicher Beirat der Zeitschrift Recht der Energiewirtschaft („RdE“)
    • Wissenschaftlicher Beirat der Zeitschrift Energierecht („ER“)
    • Verfasser des jährlichen Überblicks „Die Entwicklung des Energierechts“ zuletzt NJW 2018, S. 912
    • „Rechtsgrundlagen der Energiekostenoptimierung vor dem Hintergrund der Umlagenfinanzierung, der Digitalisierung und der Energiewende" in: Christiana Köhler-Schute (Hrsg.) "Industrielles Energiemanagement im Zeichen der Digitalisierung und der Energiewende", 2017 (zusammen mit Dr. Michael Klett et al.)
    • „Die Netzregulierung zwischen europäischen Vorgaben und nationaler Ausrichtung“, in: Die Europäisierung des Energierechts (hrsg. v. Gundel/Gemmelmann), Tübingen 2016
    • „Systemsicherheit in der Energiewende“, N&R 2018, S. 78 (zusammen mit Dr. Laurenz Keller-Herder und Dr. Melanie Meyer)
    • „Die geplante Ausweitung der Binnenmarktregulierung für Erdgasinfrastruktur“, ER 2018, S. 55 (zusammen mit Dr. Laurenz Keller-Herder)
    • Anmerkung zu einer Entscheidung des EuGH (Große Kammer), Urteil vom 06.03.2018 (C-284/16) – Zum Investitionsschutzrecht: Schiedsklausel in unionsinternem Investitionsschutzabkommen, EuZW 2018, S. 243
    • „Das Winterpaket der Europäischen Kommission - "Saubere Energie für alle Europäer" - Teil II: Elektrizitätsbinnenmarkt“, ER 2017, S. 240 (zusammen mit Dr. Jule Martin)
    • „Das Winterpaket der Europäischen Kommission - "Saubere Energie für alle Europäer" - Teil I: Energieeffizienz, Erneuerbare Energien und Governance der Energieunion“, ER 2017, S. 183 (zusammen mit Dr. Jule Martin)
    • „Blockchain - Ein neues Modell für den Strommarkt der Zukunft?“, RdE 2017, S. 113 (zusammen mit Dr. Jule Martin)
    • „Die Festlegungen der BNetzA“, ER 2015, S. 175 (zusammen mit Dr. Jule Martin)
    • „Konzessionierungsverfahren und Auswahl des neuen Konzessionsnehmers nach der neuen BGH-Rechtsprechung“, in: N&R 2014, S. 186
    • Verfasser des jährlichen Überblicks „Die Entwicklung des Energierechts“, zuletzt NJW 2015, S. 911
    • „Das EEG 2014“, in: Gundel (Hrsg.) „Neuausrichtung der deutschen Energieversorgung – Zwischenbilanz der Energiewende“, Tübingen 2015
    • „Die Festlegungen der BNetzA“, ER 2015, S. 175 (zusammen mit Dr. Jule Martin)
    • „Konzessionierungsverfahren und Auswahl des neuen Konzessionsnehmers nach der neuen BGH-Rechtsprechung“, in: N&R 2014, S. 186
    • „Entgeltregulierung der Energienetze“, Berlin 2013 (mit Guido Brucker)
    • „Letztverbraucherbelieferung und Eigenerzeugung im EEG“, in: Festschrift für G. Kühne, Frankfurt a. M. 2011; Hrsg. v. Baur/Sandrock/Shapira/Scholtka
    • „Energiewende 2011 – Schwerpunkte der Neuregelungen im Energiewirtschafts- und Energieumweltrecht“, NJW 2011, S. 3185
    • „Das Objektnetz ist tot. Es lebe das Industrienetz“, NVwZ 2008, S. 1310 (zusammen mit Dr. Sebastian Helmes)

  • Experte: Energy, Regulatory (Chambers Rankings (Europe, Deutschland)
  • Experte: Aufsichtsrecht, Energierecht (Handelsblatt, Deutschlands beste Anwälte 2018, 2017, 2016)
  • "Häufig empfohlener Rechtsanwalt" für Energiewirtschaftsrecht: Regulierung; "hervorragende Sach- u. Marktkenntnis", Wettbewerber (JUVE 2017/2018, 2016/17, 2015/2016)