Wir als Arbeitgeber

PwC Legal macht den Unterschied

PwC Legal steht für schnelle und interdisziplinäre Rechtsberatung in höchster Qualität. Dabei profitieren Mandant und Mitarbeiter von einem entscheidenden Mehrwert: Ein globales PwC-Netzwerk mit lokaler Expertise. Seit Jahrzehnten haben wir die Wechselwirkungen zwischen rechtlichen, steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Rahmenbedingungen unserer Mandanten im Blick. Was bedeutet das für dich? Spannende Projekte, globale Möglichkeiten und außerordentliche Entwicklungschancen. Mehr als 3.200 Rechtsanwälte in über 100 Ländern bilden ein weltweites Netzwerk, das jeder Herausforderung gewachsen ist.

Rechtsberatung aus einer Hand

Aufgrund der Industrie- und Branchenvielfalt unserer Mandanten bestechen wir durch eine ebenso tiefgreifende wie breit gefasste juristische Beratung in zahlreichen Rechtsgebieten. Ob Unternehmenskauf und -verkäufe, Restrukturierungen, Unternehmens- und Vermögensnachfolgen, Neugründungen, Vertragsgestaltung oder Vergabevorhaben – PwC Legal ist der richtige Ansprechpartner. Um unsere fachliche Expertise zu bündeln, haben wir uns in folgende Praxisgruppen aufgeteilt:

Im Bereich des öffentlichen Wirtschaftsrechts sind folgende Praxisgruppen vertreten:

  • Kartellrecht
    Unsere Rechtsanwälte beraten nationale und internationale Unternehmen aller Größen und Branchen in sämtlichen Bereichen des deutschen sowie europäischen Kartellrechts. Darunter fällt die Beratung zu nationalen, multinationalen und europäischen Fusionskontrollverfahren, kartellrechtlichen Verwaltungs- und Bußgeldverfahren, zur Durchsetzung und Abwehr kartellrechtlicher Ansprüche sowie zu kartellrechtlicher Compliance. Als selbstständiges Mitglied unseres Expertenteams vertrittst du unsere Mandanten gegenüber nationalen und internationalen Kartell- und Regulierungsbehörden ebenso wie vor Gerichten. Du bewertest komplexe kartellrechtliche Fragestellungen wie beispielsweise Vertriebsverträge und -systeme, erstellst Gutachten sowie vertragliche Regelungen oder entwirfst und implementierst unternehmensindividuell entwickelte Compliance-Programme. Innerhalb des globalen PwC-Netzwerkes arbeitet unsere Kartellrechtspraxis in ständiger Kooperation mit Rechtsanwälten, Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern, Ingenieuren und Betriebswirten zusammen, um für unsere Mandanten optimale Lösungen zu erarbeiten.
  • Beihilfenrecht
    Unsere Praxisgruppe befasst sich mit allen Fragen des EU-Beihilfenrechts, des nationalen Förderrechts sowie mit Schnittstellen zwischen öffentlichem und privatem Wirtschaftsstrafrecht. Schwerpunkte der beihilfenrechtlichen Beratung bilden neben der öffentlichen Finanzierung und Unterstützung von Infrastrukturvorhaben auch allgemeine Tätigkeiten der öffentlichen Hand. Doch auch private Unternehmen sind beihilfenrechtlich relevant. Zu unseren Mandanten zählt die öffentliche Hand als Beihilfengeber und -empfänger ebenso wie zahlreiche Unternehmen aus der Privatwirtschaft. Von Beginn an werden unsere Mitarbeiter in alle Tätigkeitsbereiche der Praxisgruppe eingebunden, etwa bei der Erstellung von Gutachten oder der Begleitung von Fördervorhaben. Ein früher direkter Mandantenkontakt ist uns wichtig und wird aktiv gefördert. Die beihilfenrechtliche Bewertung von Sachverhalten ist eng mit der betriebswirtschaftlichen Analyse verzahnt. Interdisziplinäres Denken wird bei uns deshalb großgeschrieben. Die Praxisgruppe besteht sowohl aus Rechtsanwälten als auch aus Betriebswirten. Darüber hinaus vernetzen wir uns projektgebunden mit weiteren Experten aus den verschiedensten Bereichen bei PwC.
  • Umwelt- und Planungsrecht
    Deutschland befindet sich in einem stetig fortschreitenden Prozess der Ökologisierung seiner Wirtschaftsordnung. Davon sind private Unternehmen gleichermaßen betroffen wie die öffentliche Hand. Ob Planung öffentlicher Infrastruktur, Sanierung eines Betriebsgrundstücks oder Kauf einer industriell genutzten Fläche – umwelt- und planungsrechtliche Anforderungen spielen eine wesentliche Rolle. In der Praxisgruppe haben wir unser Fachwissen zu umwelt- und planungsrechtlichen Fragestellungen gebündelt, um unseren Mandanten einen ganzheitlichen Lösungsansatz anzubieten und sie bestmöglich zu beraten. Gemeinsam verfügen wir über umfangreiche praktische Erfahrung in den relevanten Rechtsbereichen, wie dem Bau- und Fachplanungsrecht, Wasserrecht, Naturschutzrecht oder Gefahrenstoffrecht. Zu unseren Mandanten zählen wir private Unternehmen genauso wie Kommunen, Behörden und Gerichte. Unsere Arbeit zeichnet sich besonders durch den Brückenschlag zur Finanzwirtschaft aus – wir fokussieren bei unseren rechtlichen Lösungen auch finanzwirtschaftliche Aspekte – dafür arbeiten wir sehr eng mit Kaufleuten zusammen.
  • Energierecht
    Hier haben wir unsere energierechtliche Expertise gebündelt, die wir während jahrzehntelanger Beratung in der Energiebranche aufgebaut haben. Mit über 50 Rechtsanwälten beraten wir beteiligte Unternehmen und die öffentliche Hand zu allen energierechtlichen Themen. Schwerpunkte bilden die regulatorische, gestaltende und vertragliche Beratung von nationalen sowie internationalen Energieversorgern und Stadtwerken sowie die gerichtliche Durchsetzung entsprechender Ansprüche. Außerdem gehören energieintensive Unternehmen mit ihrer modernen kostensparenden Energieversorgung zu unseren Kunden. Seit einigen Jahren beraten wir zudem vermehrt Immobilien- und Wohnungsunternehmen zu Fragen der Beschaffung, Eigen- sowie Quartiersversorgung. Das Zusammenspiel mit Kollegen aus wirtschaftlichen, strategischen und steuerlichen Fachabteilungen macht unsere Beratung einzigartig. So können wir die komplexen Herausforderungen der Energiebranche bestmöglich und aus einer Hand mit einem interdisziplinären Team meistern und einen echten Mehrwert schaffen.
  • Vergaberecht
    Von Feuerwehrhelmen bis zum Großflughafen: Sobald die öffentliche Hand etwas einkauft, kommen automatisch Steuergelder ins Spiel, die nachweislich sparsam verwendet werden müssen. Das Vergaberecht stellt sicher, dass öffentliche Auftraggeber ihren Beschaffungsbedarf transparent bekanntgeben und das wirtschaftlichste Angebot das Rennen macht. Wir beraten sowohl öffentliche Auftraggeber als auch private Anbieter und tauchen dabei tief in die gesamte Bandbreite des öffentlichen und privaten Wirtschaftsrechts ein. Weil Zeit immer auch Geld ist, sind die Fristen in Vergabe- und den sich gegebenenfalls anschließenden Rechtsmittelverfahren regelmäßig besonders kurz gesetzt. Gleichzeitig gilt es, in den oft detailreichen und komplexen Vergabeprozessen, aber auch bei der Strukturierung und Begutachtung öffentlicher Vorhaben und Transaktionen, nie den Blick für das Wesentliche zu verlieren. Diese Spannungsfelder machen den besonderen Reiz des Vergaberechts aus.
  • Waste & Water
    Unsere Praxisgruppe befasst sich mit allen Fragen rund um Wasserversorgung, Abwasserbeseitigung und Abfallentsorgung. Darunter fallen die Bereiche Wasserrecht, Abfallrecht sowie Gebühren- und Preisrecht, aber auch Kommunal-, Beihilfen- und Vergaberecht. Zu unseren Mandanten zählen überwiegend öffentliche und private Ver- und Entsorgungsunternehmen, Kommunen und Zweckverbände sowie gewerbliche Abfallerzeuger. Die Themenfelder unserer Praxisgruppe sind vielseitig und komplex. Um unsere Mandanten bestmöglich beraten zu können, spezialisiert sich jeder von uns auf einen Beratungsbereich. Als Fachexperte reichen deine Aufgaben von der Vertretung unserer Mandanten in Nachprüfungsverfahren über die Begutachtung von Rechtsfragen bis hin zur Gestaltung von Verträgen oder Satzungen. Doch auch über die Spezialisierung deines Rechtsgebietes hinaus legen wir großen Wert auf deine fachliche wie persönliche Weiterentwicklung. Ein früher direkter Mandantenkontakt ist uns auch bei Berufseinsteigern wichtig und wird aktiv gefördert. Da die rechtliche Bewertung von Sachverhalten häufig eng mit der betriebswirtschaftlichen Analyse verzahnt ist, besteht unsere Praxisgruppe sowohl aus Rechtsanwälten als auch aus Betriebswirten. Interdisziplinäres Denken wird daher bei uns großgeschrieben.

Das Aufgabenspektrum im Bereich Steuer- und Wirtschaftsstrafrecht ist vielfältig und anspruchsvoll. Von der Einleitung bis zur Beendigung eines Ermittlungsverfahrens stehst du unseren Mandanten in allen Aspekten der strafrechtlichen Präventivberatung und Strafverteidigung zur Seite. Darunter fällt neben der Selbstanzeigeberatung und Prüfung von Delikten im Wirtschaftsstrafrecht auch die Beratung zum Einsatz von Compliance-Management-Systemen sowie die Begleitung von Durchsuchungsmaßnahmen. Auch die Beratung und Verteidigung geschädigter Unternehmen zählt zu deinen Aufgaben. Je nach Verfahren stehst du in Kontakt mit Ermittlungsbehörden und trittst vor Gericht auf.

Zu unseren Mandanten zählen Privatpersonen sowie Unternehmen verschiedenster Größen, Branchen und Rechtsformen. Um sie bestmöglich zu beraten, wirst du in einzelnen Verfahren eng und interdisziplinär mit Steuer- und Finanzexperten sowie mit den Anwaltskanzleien im globalen Legal Network von PwC zusammenarbeiten. Kontinuierlicher Austausch und Teamarbeit sind bei uns feste Bestandteile des Arbeitsalltags.

In der Praxisgruppe Arbeits- und Migrationsrecht sehen wir uns als lösungsorientierte Begleiter der HR Abteilungen von Unternehmen aller Größen, Branchen und Rechtsformen. Dein Aufgabenspektrum umfasst die gesamte Bandbreite arbeitsrechtlicher Beratung, beginnend bei Restrukturierungen und Transformationen über Entsendungen bis hin zur betrieblichen Altersvorsorge. Egal ob weltweite Carve Outs von Geschäftsbereichen oder Post Deal/ Post Merger-Beratung, du begleitest unsere Mandanten bei Verhandlungen mit Betriebsräten, Gewerkschaften sowie bei allen Instanzen der Arbeitsgerichtsbarkeit. Dein Arbeitsort ist dementsprechend überwiegend beim Mandanten.

Großprojekte, Mittelstand oder kommunale Unternehmen: In unseren integrierten Beratungsprojekten arbeiten wir in Mixed Teams mit Kollegen anderer Praxisgruppen sowie Betriebswirten, Strategieberatern und Steuerfachleuten. Je nach Projekt setzt sich dein Team auch länderübergreifend zusammen, sodass unsere Arbeitssprachen gleichermaßen Deutsch und Englisch sind. Dementsprechend legen wir besonderen Wert auf eine gute Zusammenarbeit sowie ein gutes Projektmanagement – über Standorte und Karrierestufen hinweg.

Wir begleiten unsere bereits in Deutschland tätigen Mandanten beim Ausbau ihres Geschäfts im In- und Ausland. Ausländische Mandanten beraten wir beim Markteintritt und ihren Aktivitäten in Deutschland. Hierbei beraten wir nicht nur aufsichtsrechtlich, sondern auch bei M&A-Transaktionen und deren Finanzierung. So unterstützen wir zum Beispiel P2P-Kreditplattformen bei der rechtlichen Strukturierung ihres Geschäfts, Kreditfonds bei Entwicklung von Fronting-Modellen oder Crowd-Funding-Anbieter bei prospektfreien Kapitalaufnahmen. Bei M&A-Transaktionen begleiten wir Mandanten bei der Untersuchung der Zielgesellschaft auf rechtliche Risiken und entwerfen, überarbeiten und verhandeln Anteilskauf-, Finanzierungs- sowie Sicherheitenverträge. Wir unterstützen bei der Einhaltung von Melde-/Anzeigepflichten gegenüber und bei der Durchführung des Erlaubnisverfahrens vor der BaFin.

Neben Banken, Investmentgesellschaften und Versicherungen gehören Finanzdienstleister und FinTechs zu unseren Mandanten. Um ihnen „One-Stop-Lösungen“ anzubieten, arbeiten wir mit unseren PwC-Kollegen aus der Wirtschaftsprüfung, Strategie- und Unternehmensberatung sowie Steuerberatung zusammen und bündeln unsere Expertise. Durch diese interdisziplinäre Zusammenarbeit bietet sich unseren Rechtsanwälten ein außergewöhnlich vielseitiges und interessantes Arbeitsumfeld.

Unsere Praxisgruppe Corporate / M&A befasst sich hauptsächlich mit Unternehmenskäufen und -verkäufen. Dabei begleiten wir den gesamten Prozess – von der Vertragsanbahnung über die Due Diligence und den ersten Entwurf einer Transaktionsstruktur bis hin zur Beratung bei Vertragsverhandlungen, der Vertragsgestaltung und beim Closing. Weitere Schwerpunkte sind komplexe gesellschaftsrechtliche Umstrukturierungen sowie das allgemeine Gesellschaftsrecht.

Das Besondere an unserer Praxisgruppe ist die interdisziplinäre Ausrichtung. Innerhalb des PwC-Netzwerkes gibt es für jedes Fachgebiet die passende Expertise, welche zur optimalen Beratung des jeweiligen Mandanten herangezogen und nutzbar gemacht werden kann. Und das sogar international!

Unser Arbeitsalltag ist so vielfältig wie unsere Mandate: Bei PwC findet die tägliche Arbeit nicht allein am Schreibtisch statt. Unsere Rechtsanwälte nehmen regelmäßig Notar- und Verhandlungstermine wahr und sind bereits kurz nach dem Berufseinstieg bei unseren Mandanten sichtbar eingebunden. Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten sowie der direkte Mandantenkontakt werden von allen Mitarbeitern aller Grades gefordert. Entsprechend bleibt es den Anwälten nicht nur überlassen, wann sie ihren Arbeitstag beginnen, sondern auch an welchem Ort die Arbeit erledigt wird: Sei es aus einem der zahlreichen PwC Büros deutschland- oder weltweit – oder aus dem Homeoffice. Flache Hierarchien schaffen eine sehr offene, konstruktive und freundschaftliche Arbeitsatmosphäre.

Die Beratung rund um die Immobilie als unbewegliches Investitionsgut hat viele Facetten. Im Bereich Real Estate begleiten wir unsere Mandanten in allen Rechtsfragen, die bei der Entwicklung von Immobilienprojekten, dem An- und Verkauf sowie der An- und Vermietung von Immobilien, der Strukturierung von Portfolien, der Finanzierung, dem Bau und der Bestandsverwaltung auftreten. Dementsprechend vielseitig ist auch unsere Beratungstätigkeit.

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in der langfristigen Beratung unserer Mandanten bezüglich ihres Engagements im Immobilienbereich. Das Spektrum unserer Mandanten reicht hierbei von Projektentwicklern und institutionellen Investoren über Asset Manager, Banken und öffentlich-rechtlichen Körperschaften bis hin zu mittelständischen Unternehmen und Family Offices.

Aufgrund der ganz unterschiedlichen Anforderungen unserer Mandanten stellen sich immer wieder neue und spannende Herausforderungen. Um optimale Lösungen zu entwickeln, arbeiten wir eng mit unseren Kollegen aus den Bereichen Tax und Advisory zusammen. Hierdurch reicht unserer Beratung in vielen Teilen über einen alleinigen juristischen Ansatz hinaus und vermittelt ein umfassendes Bild zu allen für die Immobilienbranche wichtigen Themen.

Egal ob IP, IT, Datenschutz oder Commercial: Unser Team verbindet juristisches Know-how mit einer besonderen Affinität für Digitalisierungsprozesse und neue Geschäftsmodelle des „Digital Business“. Wir stehen unseren Mandanten bei IT-rechtlichen Fragestellungen sowie in der Verwertung und Verteidigung ihres IP-Portfolios beratend zur Seite. Darüber hinaus unterstützen wir sie bei der Vertragsgestaltung im Einkauf, der Produktion, im Vertrieb und bei Kooperationen. In den genannten Rechtsgebieten vertreten wir unsere Mandantschaft außerdem im Rahmen von Schlichtungen, behördlichen Prüfungen und gerichtlichen Auseinandersetzungen.

Um unseren Mandanten im Zuge der Digitalisierung und der Industrie 4.0 innovative Lösungen anbieten zu können, steht bei uns ein kontinuierliches „thinking out of the box“ auf der Tagesordnung. Dabei arbeiten wir interdisziplinär und nutzen fortlaufend unser großes und internationales PwC-Netzwerk. Wir möchten, dass du persönlich zur Entwicklung unserer Praxisgruppe beitragen kannst. Deswegen fördern wir dein selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten und binden dich sofort in Projekte mit direktem Mandantenkontakt ein. In welchem der genannten Rechtsgebiete du dabei besonders vertieft arbeiten möchtest, hängt von deinem persönlichen Interesse ab.

Mit etwa 30 Anwälten beraten wir überwiegend Familienunternehmer, vermögende Privatpersonen und Senior Executives im Bereich der privaten und unternehmerischen Vermögensnachfolgeplanung im nationalen sowie internationalen Kontext. Darüber hinaus zählen wir auch gemeinnützige sowie privatnützige Stiftungen und deren Stifter zu unseren Mandanten. Unser Beratungsschwerpunkt liegt bei erb-, familien-, gesellschafts- und stiftungsrechtlichen Fragestellungen und den damit einhergehenden Bereichen des internationalen Privatrechts.

Die Vermögensnachfolgeberatung befindet sich an der Schnittstelle zwischen rechtlicher und steuerlicher Beratung und streift gleichermaßen zwischenmenschliche Themen, denn unsere Beratung betrifft immer auch den persönlichen und damit sehr sensiblen Bereich unserer Mandanten. Unsere Arbeitsweise zeichnet sich daher durch einen sehr intensiven Kontakt und Austausch mit unseren Mandanten aus. Auch jüngere Kollegen werden direkt in komplexe Nachfolgeprojekte integriert und haben so von Anfang an Mandantenkontakt.

Wir unterstützen unsere Mandanten bei der Lösung zivilrechtlicher Konflikte und vertreten sie in Gerichtsverfahren vor staatlichen Gerichten oder Schiedsgerichten. Neben der Prozessführung beraten wir auch bei der Konfliktvermeidung durch eine optimale Vertragsgestaltung und sobald sich ein Konflikt zwischen Vertragspartnern abzeichnet, helfen wir unseren Mandanten dabei, einen bestmöglichen Vergleich zu erwirken. Die Bandbreite unserer Mandanten reicht dabei vom Mittelständler bis zum DAX-Konzern, von Banken bis hin zum Smartphone-Hersteller.

Sei es bei der Erstellung von Gutachten oder Schriftsätzen, bei Verhandlungen mit der Gegenseite oder vor Gerichten – bei uns wirst du von Anfang an als fester Bestandteil des Teams wertgeschätzt. Dabei stehen dir erfahrene Prozessanwälte zur Seite, von denen du lernen und mit denen du die Konflikte unserer Mandanten lösen wirst. Da der Waren- und Dienstleistungsverkehr keine Landesgrenzen kennt, ist unsere Arbeit von hoher Internationalität geprägt. Zugleich arbeiten wir eng mit unseren Kollegen aus anderen Bereichen bei PwC zusammen, um die gesamte PwC-Expertise in das Mandat einzubringen.

Was uns ausmacht?

Teamwork. Um von- und miteinander zu lernen, fördern wir multidisziplinäre Teams und interdisziplinäre Zusammenarbeit intensiv. Der stetige Austausch und ein engagiertes Mit- und Füreinander sind maßgeblich, um neue Wege einzuschlagen und ein persönliches Netzwerk aufzubauen. Dabei bekommt jeder Mitarbeiter die Möglichkeit, sein Potenzial voll zu entfalten. Schließlich ist das Zusammenspiel persönlicher Fähigkeiten und Besonderheiten mehr als eine Steigerungsmöglichkeit für die Leistungsfähigkeit unseres Unternehmens: Es ist der Kern unseres Erfolgs.

Internationales Arbeiten. Wir entsenden jedes Jahr im Rahmen von Secondments Mitarbeiter ins Ausland, damit sie internationale Arbeitserfahrung sammeln können. Das internationale PwC Legal-Netzwerk in über 100 Ländern bietet dafür beste Perspektiven.

Entwicklungsmöglichkeiten. Um unsere Kunden erfolgreich beraten zu können, geben wir unseren Mitarbeitern mithilfe der Academy@PwC das nötige Rüstzeug mit auf den Weg. Durch die Teilnahme an Fortbildungsmodulen wie Fach- und Verhaltensseminaren, webbasierten Trainings sowie Coachings entwickeln sie sich stetig weiter und vermeiden Routine. Für jede Praxisgruppe steht dabei ein individuelles Kursangebot zur Verfügung.

Work-Life-Balance. PwC zählt zu den rund 500 deutschen Unternehmen, die mit dem Zertifikat „auditberufundfamilie“ ausgezeichnet wurden. Das Zertifikat beinhaltet Maßnahmen, mit deren Hilfe familiäre und berufliche Bedürfnisse miteinander in Einklang gebracht werden können. Und damit Arbeit auch wirklich nur das halbe Leben ist, können unsere Mitarbeiter die persönliche Balance zwischen Büro und Privatleben selbst gestalten. Gerade so, wie es die jeweilige Arbeitssituation und der persönliche Bedarf erfordern. So ermöglicht das umfassende Work-Life-Choice-Modell die Flexibilisierung der Arbeitszeit (z.B. in Form von Teilzeitarbeitsmodellen oder Sabbaticals) und des Arbeitsortes.

Du kannst dich mit unserer Arbeitsweise identifizieren? Werde jetzt Teil unseres Teams. Wir freuen uns auf dich!

Unsere Werte

Unsere Innovationskraft und unsere Marktführerschaft verdanken wir in besonderem Maße auch der Diversität unserer Mitarbeiter. Sie alle bringen ihre Persönlichkeit und ihre individuellen kulturellen und fachlichen Erfahrungen und Sichtweisen ein. Mensch und Mitarbeiter stehen für uns im Mittelpunkt. Unsere Unternehmenskultur ist daher geprägt von folgenden Werten:

Als global agierendes Unternehmen leben und lieben wir Vielfalt. Eine tolerante, offene Unternehmenskultur ist für uns selbstverständlich. Wir schätzen den wertvollen Beitrag eines jeden Mitarbeiters.

Um die komplexen juristischen Fragestellungen unserer Mandanten bestmöglich und effizient zu bewältigen, wird international sowie interdisziplinär gearbeitet.

Wir wollen, dass sich unsere Mitarbeiter entwickeln und an Herausforderungen (über sich hinaus) wachsen.

Herausragende Persönlichkeiten und langjährige Erfahrung schaffen Mehrwerte – für Mandant und Mitarbeiter. Unsere Arbeitsweise garantiert Qualität, Austausch und Effizienz.

Querdenken und Wissenshunger erwünscht – Um innovativ auf dem höchsten Niveau zu arbeiten, hinterfragen wir regelmäßig den Status Quo und halten unser Wissen stets aktuell.

Unsere Vision

Hinter allem, was PwC Legal tut, steht eine gemeinsame Vision: stetige Weiterentwicklung. Neben Weiterbildungsmaßnahmen, wie regelmäßigen Schulungen oder Unterstützung bei der Examensvorbereitung, fördern wir deshalb bewusst die Zusammenstellung von multidisziplinären Teams. Denn nur durch ein engagiertes Mit- und Füreinander können wir uns gemeinsam weiterentwickeln und zusammen neue Wege einschlagen.

Stetige Weiterentwicklung bedeutet für uns jedoch auch, unsere Arbeitsweisen und -methoden an aktuellsten Entwicklungen auszurichten. Um unseren Mitarbeitern bestmögliche Arbeitsbedingungen zu bieten und unsere Mandanten in einer schnelllebigen Gesellschaft optimal beraten zu können, implementieren wir neue Technologien in unseren Arbeitsalltag und folgen so immer dem Puls der Zeit.

Bei PwC rückt der einzelne Mitarbeiter mit den individuellen Bedürfnissen und Präferenzen in den Mittelpunkt. Deshalb bieten wir eine vielfältige Palette an Mitarbeitervorteilen, von denen du profitieren kannst. Überzeuge dich selbst!

Einstiegsmöglichkeiten

Egal ob Praktikum, Anwaltsstation oder Festeinstieg – bei uns erwarten dich spannende Herausforderungen und vielfältige Aufgaben. Schaue gleich auf unserer Jobbörse vorbei und finde mehr über passende Einstiegsmöglichkeiten für dich heraus. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Bewerbungstipps

Du möchtest den perfekten Start hinlegen und uns mit deiner Bewerbung überzeugen? Kein Problem! Wir haben Tipps & Tricks gesammelt, die dir beim Bewerbungsprozess helfen und dich bestens vorbereiten.

Unser Bewerbungsprozess variiert zwar je nach Einstieg, doch ein paar grundlegende Tipps für die Bewerbung selbst können wir dir verraten. Wir haben bei unseren Recruitern die wichtigsten Hinweise gesammelt, die man für eine erfolgreiche Bewerbung beachten sollte. Im Folgenden beantworten wir die wichtigsten Fragen zum Anschreiben, zum Lebenslauf und zum Vorstellungsgespräch bei uns.

Folgende Unterlagen benötigen wir von dir.

Über unser Bewerberportal kannst du dich unkompliziert in wenigen Schritten bewerben. Damit der Bewerbungsprozess reibungslos abläuft, achte darauf, dass deine Bewerbung vollständig ist. Bitte reiche folgende Unterlagen mit deiner Bewerbung ein

  • ein Anschreiben,
  • deinen Lebenslauf,
  • deine wichtigsten Zeugnisse/Notenübersichten (Abitur, Vordiplom oder Zwischenprüfung, Bachelor, Master, Diplom, Promotion)
  • sowie Zeugnisse von Praktika, einem Auslandssemester und deine Arbeitszeugnisse.

So gelingt dir das perfekte Anschreiben.

Anschreiben auf der Basis von vorgefertigten Mustern kennen wir zur Genüge. Überzeuge uns lieber mit einem individuellen Anschreiben! Darin kannst du uns perfekt verdeutlichen, warum gerade du der richtige Bewerber für uns bist und was dich an PwC fasziniert. Überlege vorab: Warum bewirbst du dich auf diese Position und welche Qualifikationen bringst du für die Stelle mit? Du kannst deine Fähigkeiten anhand konkreter Beispiele festmachen? Noch besser! Wir freuen uns darauf, sie zu hören. Achte darauf, dass das Anschreiben keine reine Wiedergabe deines Lebenslaufs ist. Besser ist es, wenn du deine Motivation und deine individuelle Persönlichkeit in dem Anschreiben zum Ausdruck bringst. Uns interessiert vor allen Dingen, wie du persönlich PwC und das Team vor Ort unterstützen kannst und warum du für die Position geeignet bist!

Achte unbedingt auf Rechtschreibung, Satzbau und deine Formulierungen. Beziehe dich am Anfang deiner Bewerbung im Titel außerdem auf die konkrete Stellenausschreibung, auf die du dich bewirbst und vergiss nicht die Orts- und Datumsangabe sowie eine eventuelle Unterschrift am Ende der Bewerbung. Dein Anschreiben kannst du an die in der Stellenausschreibung genannte Person richten. Ein durchdachtes Anschreiben zeugt von deiner Motivation und bringt dich einen Schritt näher an deine Traumstelle bei PwC.

Diese Tipps machen einen guten Lebenslauf aus.

Ein strukturierter und übersichtlicher Lebenslauf, der die wichtigsten beruflichen oder praktischen Erfahrungen sowie deinen Ausbildungsweg zusammenfasst, ist das A und O. Mit deinem Lebenslauf möchten wir uns in nur kurzer Zeit einen Überblick über deine bisherigen Erfahrungen verschaffen. Idealerweise überschreitet dein Lebenslauf daher die Länge von zwei DIN A4-Seiten nicht. Gliedere deinen Lebenslauf dafür in sinnvolle Blöcke und gib pro Station eine konkrete Zeitangabe an. Es macht beispielsweise Sinn, Daten zu deiner Person, schulischen und akademischen Laufbahn sowie Informationen zu deiner Berufserfahrung in einzelne Blöcke zu unterteilen. Hast du bereits einen Abschluss erworben, führe gern die Abschlussnote und ggf. das Thema der Abschlussarbeit auf.

Grundsätzlich ist es ratsam, die für die Stelle wichtigsten Erfahrungen chronologisch sortiert mit der aktuellsten Tätigkeit beginnend aufzulisten. Der Grundschulabschluss ist beispielsweise eher uninteressant. Liste lieber Projekte auf, an denen du beteiligt warst und die deine Qualifikationen für die Stelle unterstreichen. Die Schrift sollte dabei immer gut lesbar sein: Wähle demnach keine zu kleine Schriftgröße und arbeite mit sinnvollen Leerzeilen und Abständen, damit wir alles auf einen Blick erfassen können.

So bereitest du dich am besten auf das Vorstellungsgespräch oder den Bewerbertag vor.

Vorstellungsgespräche oder unsere Bewerbertage dienen dazu, uns gegenseitig kennenlernen zu können. Lass deine Chance nicht verstreichen und bereite dich auf unser gemeinsames Gespräch vor. Informiere dich über PwC, unsere angebotenen Services und Abteilungen sowie die ausgeschriebene Stellenausschreibung. Überlege, warum du zu PwC passt und wie du unser Unternehmen dabei unterstützen kannst, unsere Vision und unsere Ziele umzusetzen.

Denke vorab außerdem darüber nach, was deinen Gesprächspartner an deiner Person interessieren könnte und mach dir bewusst, welche Qualifikationen du für die Stelle mitbringst. Wo liegen deine Stärken und welche Bereiche sind eventuell noch ausbaufähig? Sicherlich wirst du zu Beginn des Gesprächs gebeten, dich kurz vorzustellen – übe dies im Vorhinein, um hier gleich von Anfang an zu überzeugen. Notiere dir auch gerne offene Fragen, die dir bei der Vorbereitung in den Sinn kommen und nutze deine Chance, diese im Gespräch zu stellen.

Nimm dir genug Zeit für die Anreise, sodass du ohne Stress in unserer Niederlassung ankommst. Sei einfach du selbst und überzeuge uns durch ein authentisches Auftreten!

Auf diese Weise wirst du sichtbarer für Unternehmen.

Heutzutage wird es immer wichtiger, für Unternehmen sichtbar zu sein und sich ein Netzwerk aufzubauen, damit der potenzielle Arbeitgeber erfährt, wer man eigentlich ist. Eine Marke um seine eigene Person zu kreieren, kann dabei helfen! Klingt erstmal kompliziert? Ist es aber eigentlich gar nicht! Diese Tipps sind natürlich kein Muss für eine Bewerbung. Doch wenn du ein paar einfache Schritte in die Tat umsetzt, verdeutlichst du mit deiner „Personal Brand“, was dich als Kandidaten besonders auszeichnet.

Was bedeutet das konkret?

Du bist in den Business-Netzwerken XING und LinkedIn angemeldet? Perfekt! Dies ist schon der erste einfache Schritt, den du beherzigen kannst. Halte deine Online-Profile dort stets aktuell und pflege Informationen ein, die viel über dich als Person aussagen. Welche Positionen hattest du bei vergangenen Arbeitgebern? Was sind deine Qualifikationen und welche wichtigen Projekte hast du begleitet? Welche persönlichen Interessen hast du und nach welchen Herausforderungen suchst du aktuell? Mit ein paar wenigen Klicks kannst du deine Profile aktuell halten und potenzielle zukünftige Arbeitgeber können so sehen, welche Qualifikationen du mitbringst.

Mit einem aktuellen Profil bist du bereits auf dem besten Weg, dich sichtbar zu präsentieren und dir ein Netzwerk aufzubauen. Willst du sogar noch einen Schritt weiter gehen, kannst du deine Online-Interaktion verstärken. Du hast die Möglichkeit aktiv in den Netzwerken zu agieren, indem du beispielsweise interessante Inhalte anderer kommentierst, teilst und verlinkst. Falls du selber Texte zu bestimmten Themengebieten verfasst, kannst du diese auch gerne teilen. Mit deinen Aktivitäten bringst du nicht nur dein berufliches sondern ebenso dein persönliches Interesse zum Ausdruck. Besitzt du gar eine eigene Webseite oder einen eigenen Blog? Dann kannst du diesen in deinen Profilen verlinken, um darauf aufmerksam zu machen.

Überzeuge uns mit Professionalität und Persönlichkeit!

Du hast die erste Hürde geschafft und wurdest zum Bewerbungsgespräch eingeladen? Dieses dient nicht nur dazu, dass wir dich kennenlernen, sondern auch du kannst mehr über uns erfahren. Neugier im Interview ist genauso wichtig wie ein professionelles Auftreten und eine gute Vorbereitung. Lege dir vorher ein Outfit zurecht, erkundige dich detailliert über PwC und stelle Überlegungen an, was dich ausmacht und was du für die ausgewählte Stelle mitbringst. Unsere Recruiterin Janine Flügels hat außerdem noch einen passenden Tipp für dein Gespräch:

Heb dich mit originellen Fragen, zum Beispiel zum Team und zu den Aufgaben, von der Masse ab. Dadurch zeigst du, dass du dich schon in deine mögliche Rolle als neuer Mitarbeiter hineinversetzt hast. Außerdem bleibst du auch nach dem Gespräch in Erinnerung.