Das „Financial Institutions Regulatory Europe“-Team von PwC Legal

Das Team „Financial Institutions Regulatory Europe“ (FIRE) von PwC Legal setzt sich aus spezialisierte Berater:innen für Finanzdienstleister und Marktteilnehmer zusammen, die in den 27 EU-Mitgliedstaaten tätig sind bzw. von dort aus weltweit operieren. Unterstützt wird das FIRE-Team von unserem European Regulatory Compliance Operations and Regulatory Engagement (EU RegCORE) Centre in Frankfurt am Main. Dieses bietet Mandanten detaillierte Analysen zu den Prioritäten der Regulierungs- und Aufsichtsbehörden auf EU-Ebene bei der Erarbeitung von Vorschriften und der Ausübung ihrer Aufsichtspflicht. Beide Teams, FIRE und EU RegCORE, können, sofern erforderlich, auf die multidisziplinäre Expertise der Finanzdienstleistungs­berater:innen der Geschäftsbereiche Advisory und Assurance von PwC zurückgreifen.

Das FIRE-Team berät neue Marktteilnehmer sowie etablierte Unternehmen, die in traditionellen Anlageklassen und entwickelten Märkten operieren, aber auch FinTechs, insbesondere solche, die in den Bereichen digitale und Krypto-Assets-Finanz¬dienstleistungen aktiv sind. Wir unterstützen Mandanten dabei, in einem zunehmend komplexen, kompetitiven und dynamischen regulatorischen, aufsichtsrechtlichen und geschäftlichen Umfeld Herausforderungen zu bewältigen und Chancen zu ergreifen.

Unser FIRE-Team berät in mehreren Sprachen, kennt die unterschiedlichen Rechtsprechungen und verfügt über fundiertes Wissen zu komplexen rechtlichen Rahmenbedingungen und deren Wechsel­wirkungen innerhalb verschiedener Marktsektoren, in denen Finanzdienstleister aus Europa und der ganzen Welt sowie deren Vertragspartner und Mandanten agieren. Unsere Expert:innen beraten zu allen Aspekten der Banken-, Wertpapier-, Vermögensverwaltungs-, Versicherungs- und Finanzmarktregulierung wie auch zu den nationalen und EU-rechtlichen Anforderungen an Kapitalmarkt- und Finanzierungstransaktionen, insbesondere in Bezug auf strukturierte Finanzierungen, Verbriefungen, Derivate und Wertpapier­finanzierungen sowie Prime Brokerage und Verwahrungs- und Depotgeschäfte.

Einige unserer Anwält:innen haben In-House oder im Rahmen von Entsendungen bei unseren Finanzdienstleistungsmandanten oder bei Regulierungs- und Aufsichtsbehörden gearbeitet. Unsere Anwält:innen verfügen über Erfahrungen aus erster Hand, sowohl in der Gestaltung regulatorischer Richtlinien und Gesetzes­entwürfe als auch in der Unterstützung von Kunden bei der Entwicklung und Einführung von Compliance-Rahmenwerken sowie in der Umsetzung komplexer grenz­über­schreitender Abhilfe- oder Krisen­management­projekte und der Reaktion auf von Regulierungsbehörden veranlassten Verpflichtungen zur Wiederherstellung und Abwicklung.

Das weltweite Netzwerk von PwC ermöglicht es, unseren Mandanten Teams aus praxiserfahrenen Spezialist:innen in der rechtlichen und regulatorischen Beratung vor Ort in den 27 EU-Mitgliedstaaten und in der EU allgemein zur Verfügung zu stellen. Unser weltweites Netzwerk bietet Mandanten einen einzigartigen juristischen Komplettservice, der angesichts der beträchtlichen Veränderungen in der Finanzdienstleistungsbranche unverzichtbar ist. Um unseren Mandanten zu helfen, sich an die dynamischen globalen Markt­bedingungen anzupassen, stehen wir mit Regulierungs- und Aufsichtsbehörden sowie Selbstregulierungs­gremien und Industrieverbänden in kontinuierlichem Dialog.

Unsere Schwerpunkte

Die Teams FIRE und EU RegCORE arbeiten regelmäßig für unsere Mandanten im In- und Ausland und verfügen über umfassende Erfahrung in diesen Spezialgebieten:

Geschäftsaufbau

  • Unterstützung bei sämtlichen Aspekten banken- und nichtbanken-bezogener Lizenzierungsoptionen und -projekte für traditionelle Finanzdienstleister
  • Unterstützung von Mandanten bei der Entwicklung von Lizenzierungs­optionen und Regulierungsstrategien für FinTechs und andere Nichtbanken-Finanzdienstleister, insbesondere für Krypto-Asset-Dienstleister
  • Unterstützung von Mandanten im Bereich der Regulierung und Überwachung von Zahlungs­dienstleistern, Broker-Dealern, Anlageberatern, Investmentfonds, Derivatehändlern, Underwritern und Versicherungs- und Rückversicherungsgesellschaften
  • Unterstützung bei Genehmigungs­verfahren für neue Produkte
  • Begleitung aufsichtsrechtlicher Genehmigungen im Kontext von Fusionen und Übernahmen sowie bei Änderungen der Kontroll­mechanismen
  • Beratung von Mandanten in Bezug auf die Auswirkungen verschärfter Aufsichtsstandards, Abwicklungs­planung, Ring-Fencing, verbraucherbezogene Finanzdienst­leistungen und Covid-19-Erleichterungen, Geldwäsche­bekämpfung und interne Systeme und Kontrollen
  • Transaktionserfahrung mit neuen Produkten und Services, Vertriebs­vereinbarungen, Partnerschaften, Entwicklung von Kundenplattformen und anderen Dienstleistungen mit aufsichtsrechtlichem Bezug

View more

Geschäftsbetrieb und -weiterentwicklung

  • Entwicklung und Dokumentation von Zielbetriebsmodellen, Three-Lines-of-Defense(3LoD)-Rahmenplänen, Betriebsmodellen sowie 3LoD- und Enterprise-Risk-Management(ERM)-Systeme für Kontrollfunktionen (Governance, Risiko und Compliance)
  • Beratung von Mandanten in Fragen der Verwahrung von Kundengeldern und der Dokumentation für den Vertrags­partner
  • Unterstützung von Firmen bei ihren Projekten im Bereich FinTech (z. B. Crowdfunding, Krypto/Digital Assets) und RegTech
  • Unterstützung von Firmen bei den Auswirkungen von Vorschriften auf die individuelle Rechenschaftspflicht, einschließlich der Geschäftsleitung und der Unternehmensführung
  • Unterstützung von Firmen bei ihren herkömmlichen und digitalen Vorkehrungen im Bereich Operational Resilience
  • Unterstützung bei der Einführung neuer Produkte und beim Eintritt in neue Märkte sowie bei Verkaufs­beschränkungen
  • Entwurf und Einführung von Vereinbarungen zur regulatorischen Auslagerung, operativen Unterstützung und Delegations­strukturierung sowie der zugehörigen Dokumentation
  • Unterstützung bei Fragen zur Vermögensverwaltung (AIFMD, KAGB und OGAW)
  • Unterstützung bei der Umstellung auf risikofreie Zinssätze, um die EU-Benchmark-Verordnung und andere globale IBOR-Ersatz-Prioritäten zu erfüllen
  • Beratung von Unternehmen zu Marktverhalten und -missbrauch
  • Unterstützung von Unternehmen bei ihrer Marktinfrastruktur sowie Nachhandelsvereinbarungen
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Strategien und Verfahren zum Umgang mit Kleinanleger:innen, Verbraucher:innen sowie schutzbedürftigen Kund:innen

View more

Regulatorische Beratung bei Transaktionen

  • Entwurf, Verhandlung und Umsetzung von Banking- und Finanztransaktionen, einschließlich Aspekten der Bankenregulierung, darunter: CRR-bezogene Beratung, einschließlich Ausgabe von Eigen­mitteln, Optimierung aufsichtsrechtlicher Quoten und der Risikolimits − wir kooperieren eng mit dem Team Risk and Regulation von PwC und nutzen die entsprechenden Fähigkeiten von Quantitative Risk Analytics
  • Entwurf, Verhandlung und Umsetzung von Derivat- und Wertpapierfinanzierungsgeschäften – Strukturierung, Verhandlung und Dokumentation von Hedging- und Non-Hedging-Transaktionen
  • Strukturierung, Entwurf und Umsetzung von strukturierten Finanz- und Verbriefungs­transaktionen
  • Entwurf und Überprüfung von Handelsverträgen und Geschäfts­bedingungen für Finanzdienst­leistungen (einschließlich Prime Brokerage)

View more

Digitale Transformationsprojekte

  • Integration digitaler Prozesse, Produkte und Dienstleistungen, einschließlich Zahlungsdiensten
  • Einführung KI-gesteuerter RegTech- und SupTech-Lösungen

View more

Prioritäre Datenschutz- und Cybersicherheitsmaßnahmen

  • Abwehrbereitschaft bei Datenschutz­verletzungen, Vorfallsreaktion und Rechtsstreitigkeiten
  • Einhaltung von Verordnungen, einschließlich DSGVO, NIS2-Richtlinie sowie US-Bundes- und -Staats­vorgaben zu Datenschutz­verletzung und Datenschutz

View more

Prävention von Finanzkriminalität

  • nationale und grenzüberschreitende Risikobewertungen zur Bekämpfung von Finanzkriminalität, Gegen­maßnahmen sowie Einhaltung maßgeblicher lokaler und inter­nationaler Vorschriften
  • Unterstützung von Mandanten bei ihren Maßnahmen zur Einhaltung von Sanktionen und Kontrollen zur Bekämpfung von Bestechung und Korruption
  • Entwicklung, Implementierung und Kontrolle der Compliance-Programme im Hinblick auf AML/KYC/CIP/CDD/wirtschaftlich Berechtigte
  • Steuerung von Risiken/der Risikoexposition hinsichtlich Finanzkriminalität von Drittanbietern

View more

Reaktion auf Durchsetzung, Ermittlung und aufsichtliche Überprüfung gegenüber Unternehmen

  • regulatorische und aufsichtliche sowie Durchsetzungs- und Compliance-Anfragen, Überprüfung wesentlicher Risiken und Lückenanalysen in diesen Bereichen
  • Extraterritorialität von Antikorruptions-, Antigeldwäsche- und Sanktionsgesetzen
  • aktuelle Erwartungen vonseiten der Durchsetzungsbehörden in Bezug auf Selbstauskunft, Zusammenarbeit und Abhilfemaßnahmen

View more

Streitfragenklärung

  • Beratung von Mandanten zu administrativen und gerichtlichen Verfahren gegen Entscheidungen von Regulierungsbehörden
  • Unterstützung von Unternehmen bei nachteiligen Aufsichtspflichten, Streitigkeiten und Ermittlungen sowie regulierten Beschwerden

View more

Krisenbewältigung

  • Unterstützung bei der Ausarbeitung von Plänen für einen Solvent Wind-down sowie von Sanierungs- und Abwicklungsplänen

View more

Schulung zu Spezialthemen

  • Personalschulungen zu regulatorischen Themen für Mitglieder von Geschäftsleitung und Aufsichtsrat, Compliance-Abteilungen, Händler sowie Marketingabteilungen von Finanz­dienstleistern
  • Unterstützung von Mandanten bei der Entwicklung und Umsetzung interner Schulungsprogramme

View more

Regulatorische Interessenvertretung

  • Entwicklung grenzüberschreitender rechtlicher/regulatorischer Vorgehensweisen
  • Entwicklung und Interessen­vertretung in Bezug auf FinTech-/RegTech-Lösungen

View more

Ansprechpartner

Dr. Michael Huertas

Bank-, Versicherungs- und Investmentrecht

Tel.: +49 160 973 757-60