Datenschutzhinweise Legal Beihilfe-Quickcheck

English version at the bottom

Ihr persönlicher Assistent hilft Ihnen Antworten zu Ihren themenbezogenen Fragen zu erhalten.

Bitte beachten Sie, dass dieser Service keine Rechtsberatung darstellt und nur einen allgemeinen Überblick über diese Themen gibt. Die Antworten können keine Rechtsberatung ersetzen, die auf eine spezifische Situation und einen Einzelfall zugeschnitten sind.

Eine rechtliche Beurteilung in Form einer Rechtsberatung erhalten Sie erst im Rahmen einer persönlichen Kontaktierung. Bitte beachten Sie, dass dies zusätzliche Beratungsgebühren verursachen kann und daher im Voraus von Ihnen mit der Personalabteilung Ihres Unternehmens besprochen werden muss.

Die nachfolgenden Datenschutzhinweise sollen Ihnen verständlich, transparent und übersichtlich erläutern, wie Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden. Sollten Sie dennoch Verständnisfragen oder sonstige Rückfragen zum Datenschutz bei PwC haben, können Sie sich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten wenden und diesen unter oder den weiteren, unten angegebenen Kontaktdaten kontaktieren.

Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne des Art.4 Abs. 7 EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die:

PricewaterhouseCoopers Legal Aktiengesellschaft Rechtsanwaltsgesellschaft
Friedrich-Ebert-Anlage 35-37
60327 Frankfurt am Main
E-Mail:
Tel.: + 49 69 695962-79000
Fax: + 49 69 695962-79100

Datenschutzbeauftragter

PwC hat einen Datenschutzbeauftragten gemäß Art. 37 DSGVO benannt. Sie können den Datenschutzbeauftragten der PwC, Dr. Tobias Gräber, unter den folgenden Kontaktdaten erreichen:

E-Mail-Kontakt:
Tel.: + 49 69 695962-79000

Adresse für postalische Kontaktaufnahme:
PricewaterhouseCoopers Legal Aktiengesellschaft Rechtsanwaltsgesellschaft
Dr. Tobias Gräber, Datenschutzbeauftragter
Friedrich-Ebert-Anlage 35-37
60327 Frankfurt am Main

Betroffenenrechte / Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht

Sie haben gegenüber PwC folgende Rechte nach dem geltenden Datenschutzrecht hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten.

Recht auf Auskunft: Sie können jederzeit von PwC Auskunft darüber verlangen, ob und welche personenbezogenen Daten bei PwC über Sie gespeichert sind. Die Auskunftserteilung durch PwC ist für Sie kostenfrei.

Das Recht auf Auskunft besteht nicht oder nur eingeschränkt, wenn und soweit durch die Auskunft geheimhaltungsbedürftige Informationen offenbart würden, bspw. Informationen, die einem Berufsgeheimnis unterliegen.

Recht auf Berichtigung: Wenn Ihre personenbezogenen Daten, die bei PwC gespeichert sind, unrichtig oder unvollständig sind, haben Sie das Recht, von PwC jederzeit die Berichtigung dieser Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, von PwC die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn und soweit die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden oder, wenn die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben. In diesem Fall muss PwC die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen und diese aus seinen IT-Systemen und Datenbanken entfernen.

Ein Recht auf Löschung besteht nicht, soweit

  • die Daten aufgrund einer gesetzlichen Pflicht nicht gelöscht werden dürfen oder aufgrund einer gesetzlichen Pflicht verarbeitet werden müssen;
  • die Datenverarbeitung erforderlich ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten von PwC zu verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, von PwC die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten sowie das Recht, dass diese Daten an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden. Dieses Recht besteht nur, wenn

  • Sie uns die Daten auf der Grundlage einer Einwilligung oder aufgrund eines mit Ihnen abgeschlossenen Vertrages zur Verfügung gestellt haben;
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung: Wenn die Verarbeitung Ihrer Daten durch PwC auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgt, können Sie jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung durch PwC einlegen.

Alle der oben beschriebenen Betroffenenrechte können Sie gegenüber PwC geltend machen, wenn Sie Ihr konkretes Begehren an die folgenden Kontaktdaten richten:

Per E-Mail:

Per Post:
PricewaterhouseCoopers Legal Aktiengesellschaft Rechtsanwaltsgesellschaft
Dr. Tobias Gräber, Datenschutzbeauftragter
Friedrich-Ebert-Anlage 35-37
60327 Frankfurt am Main

Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde

Sie haben nach Maßgabe des Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt.

Beschreibung der Datenverarbeitung auf der Webseite und Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung

Wenn Sie unsere Webseite aufrufen, erheben wir die Daten, die technisch notwendig sind, um Ihnen diese Webseite anzuzeigen. Es handelt sich dabei um die folgenden personenbezogenen Daten, die von Ihrem Browser automatisch an unseren Server übermittelt werden:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit Ihrer Anfrage/Ihres Aufrufs der Webseite (der App)
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (Information, welche konkrete Seite von Ihnen aufgerufen wurde)
  • Zugriffsstatus/http-Statuscode
  • Jeweils übertragene Datenmenge
  • Webseite, von der die Anforderungen kommt
  • Browser (Informationen zu dem von Ihnen genutzten Browser)
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche (Betriebssystem des von Ihnen zum Aufruf der Webseite bzw. der App genutzten Rechners)
  • Sprache und Version der Browsersoftware

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Die Webseite kann ohne die Nutzung dieser Daten nicht aufgerufen und den Nutzern angeboten werden, es besteht ein berechtigtes Interesse daran, Aufruf und Nutzung der Webseite technisch zu ermöglichen. Zudem werden die Daten gespeichert um die Webseite technisch abzusichern. Der Verantwortliche hat ein Interesse an der Sicherheit und Verfügbarkeit dieser Webseite.

Die Informationen der Logfiles werden für 90 Tage gespeichert und dann gelöscht.

Während einer Session zwischen dem Benutzer und dem Chatbot müssen folgende Daten notwendigerweise gespeichert werden, um die Funktionalität zu ermöglichen:

  • Status der Konversation zur Analyse und Antwort durch den Bot.

Diese Daten werden gelöscht, sobald die Sitzung beendet wird.

Dem Benutzer wird nach Abschluss einer Konversation die Möglichkeit gegeben, den Chatverlauf als Dateianhang per Mail an einen PwC Mitarbeiter zu übersenden. Hierbei werden folgende Daten übertragen:

  • Chatverlauf der aktuellen Sitzung
  • Eindeutiger Schlüssel zur Zuordnung des Anrufers

Dies dient der verbesserten Kontaktaufnahme durch Sie mit Ihrem PwC Mitarbeiter.

Diese Webseite wird von einem Dienstleister [Microsoft Ireland Operations Limited, One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, Ireland] gehostet, die auf unserer Webseite erhobenen Daten werden daher auf den Servern des Dienstleisters gespeichert. Die Serverstandorte befinden sich in Deutschland und im EU-Ausland.

Es findet ein Datentransfer ins Ausland statt, jedoch nur in Länder der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums.

Kontaktformular per E-Mail

Sie können per E-Mail mit uns Kontakt aufnehmen.

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (insbesondere Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Vor- und Nachnamen und den Text Ihrer Anfrage sowie ggf. weitere Angaben, die sie im Kontaktformular oder per E-Mail gemacht haben), von uns gespeichert, um Ihre Anfrage zu bearbeiten und Ihre Fragen zu beantworten.

Die im Rahmen Ihrer Anfrage/Kontaktaufnahme anfallenden Daten werden von uns gelöscht, sobald diese für die Bearbeitung Ihrer Anfrage nicht mehr erforderlich ist. Soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, werden die Daten für die Dauer der gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungspflicht gespeichert.

Sofern Ihre Anfrage zu Produkten von PwC auf den Abschluss eines Vertrages mit PwC abzielt, ist Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (vorvertragliche Maßnahme, Vertragserfüllung). Sofern Ihre Anfrage/Kontaktaufnahme nicht auf den Abschluss eines Vertrages gerichtet ist, erfolgt die Verarbeitung auf der Grundlage eines berechtigten Interesses von PwC im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Es besteht ein berechtigtes wirtschaftliches Interesse, durch Beantwortung der Anfragen eine Kundenbeziehung zu (potentiellen) Kunden und Mandanten von PwC aufzubauen und aufrechtzuerhalten.

English version

Your personal assistant will help you with questions about visas and immigration as well as employment law in Germany.

Please note that this service does not constitute legal advice and only provides a general overview of these topics. The answers cannot replace legal advice tailored to a specific situation and individual case.

For a legal assessment of your questions, you are welcome to contact the lawyers at PwC Legal. Please be advised that this may cause additional consulting fees and therefore in advance has to be discussed by you with the HR Department of your Company.

The following data protection information is intended to explain to you in a comprehensible, transparent and clear manner how your personal data is processed by us. However, if you have any questions of understanding or other queries about data protection at PwC, you are welcome to contact our data protection officer at or the other contact details given below.

Responsible

The person responsible for the processing of your personal data within the meaning of Article 4 (7) of the EU Data Protection Regulation (DSGVO) is

PricewaterhouseCoopers Legal Aktiengesellschaft Law firm
Friedrich-Ebert-Anlage 35-37
60327 Frankfurt am Main
E-mail:
Tel.: + 49 69 695962-79000
Fax: + 49 69 695962-79100

Data protection officer

PwC has appointed a data protection officer pursuant to Art. 37 DSGVO. You can reach the PwC data protection officer, Dr Tobias Gräber, at the following contact details:

Email contact:
Phone: + 49 69 695962-79000

Address for postal contact:
PricewaterhouseCoopers Legal Aktiengesellschaft Rechtsanwaltsgesellschaft
Dr. Tobias Gräber, Data Protection Officer
Friedrich-Ebert-Anlage 35-37
60327 Frankfurt am Main

Rights of data subjects / Your rights under data protection law

You have the following rights vis-à-vis PwC under the applicable data protection legislation with regard to personal data concerning you.

Right to information: You can request information from PwC at any time about whether and what personal data about you is stored by PwC. The provision of information by PwC is free of charge for you.

The right to information does not exist, or exists only to a limited extent, if and to the extent that the information would disclose information requiring secrecy, e.g. information subject to professional secrecy.

Right to correction: If your personal data stored by PwC is incorrect or incomplete, you have the right to request PwC to correct this data at any time.

Right to deletion: You have the right to request PwC to delete your personal data if and to the extent that the data are no longer needed for the purposes for which they were collected or, if processing is based on your consent, you have revoked your consent. In this case PwC must stop processing your personal data and remove it from its IT systems and databases.

There is no right to deletion, as far as

  • the data may not be deleted due to a legal obligation or processed due to a legal obligation;
  • the data processing is necessary for the assertion, exercise or defence of legal claims.

Right to restrict processing: You have the right to request that PwC restrict the processing of your personal data.

Right to data transferability: You have the right to receive from PwC the data you provide in a structured, common and machine-readable format and the right to have this data transferred to another responsible party. This right exists only if

  • you have provided us with the data on the basis of a consent or on the basis of a contract concluded with you;
  • the processing is carried out with the aid of automated procedures.

Right to object to processing: If the processing of your data by PwC is based on Art. 6 Para. 1 letter f) DSGVO, you can object to the processing by PwC at any time.

You can assert all of the above-mentioned data subject rights against PwC if you send your specific request to the following contact details:

All of the data subject rights described above may be asserted against PwC by sending your specific request to the following contact information:

By email:

By mail:
PricewaterhouseCoopers Legal Aktiengesellschaft Law firm
Dr. Tobias Gräber, Data Protection Officer
Friedrich-Ebert-Anlage 35-37
60327 Frankfurt am Main

Right of appeal to a data protection supervisory authority

In accordance with Art. 77 DSGVO, you have the right to complain to a data protection supervisory authority if you believe that the processing of your personal data violates data protection law.

Description of the data processing on the website and legal basis for the processing

When you visit our website, we collect the data that is technically necessary to display this website. These are the following personal data, which are automatically transmitted to our server by your browser:

  • IP address
  • Date and time of your request/access to the website (the app)
  • Time zone difference to Greenwich Mean Time (GMT)
  • Content of the request (information about which specific page was called by you)
  • Access status/http status code
  • Amount of data transmitted in each case
  • Web page from which the request comes
  • Browser (information about the browser you use)
  • Operating system and its interface (operating system of the computer you use to access the website or app)
  • Language and version of the browser software

These personal data are processed on the basis of Art. 6 para. 1 letter f) DSGVO. The website cannot be accessed and offered to users without the use of this data, there is a legitimate interest in making it technically possible to access and use the website. In addition, the data is stored to technically secure the website. The person responsible has an interest in the security and availability of this website.

The information in the log files is stored for 90 days and then deleted.

During a session between the user and the chatbot, the following data must necessarily be stored to enable functionality:

  • Status of the conversation for analysis and response by the bot.

This data is deleted as soon as the session is terminated.

Once a conversation has been completed, the user is given the option of sending the chat history as a file attachment by e-mail to a PwC employee. The following data is transferred:

  • Chat history of the current session
  • Unique key for caller assignment

This will help you to establish better contact with your PwC advisor.

This website is hosted by a service provider [Microsoft Ireland Operations Limited, One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, Ireland] and the data collected on our website is therefore stored on the service provider’s servers. The servers are located in Germany and in other EU countries.

Data is transferred abroad, but only to countries of the European Union or the European Economic Area.

Contact form by e-mail

You can contact us by e-mail.

When you contact us by e-mail, the data you provide us with (in particular your e-mail address, your first and last name and the text of your enquiry and any other details you may have provided in the contact form or by e-mail) will be stored by us in order to process your enquiry and answer your questions.

We will delete the data collected in the course of your enquiry/contact as soon as it is no longer required for processing your enquiry. Insofar as there are legal obligations to retain data, the data will be stored for the duration of the legally prescribed retention period.

If your inquiry about PwC products is aimed at concluding a contract with PwC, the legal basis for data processing is Art. 6 (1) lit. b) DSGVO (pre-contractual measure, performance of contract). If your enquiry/contact is not aimed at the conclusion of a contract, the processing is based on a legitimate interest of PwC within the meaning of Art. 6 (1) lit. f) DSGVO. There is a legitimate economic interest in establishing and maintaining a client relationship with (potential) clients and clients of PwC by responding to your enquiries.