PwC Legal erstellt Gutachten für Bundeswirtschaftsministerium zur öffentlichen Infrastruktur-Finanzierung

Frankfurt am Main, 16. November 2016.

Die PricewaterhouseCoopers Legal AG Rechtsanwaltsgesellschaft (PwC Legal) hat für das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) ein Gutachten zur Finanzierung öffentlicher Infrastrukturvorhaben erstellt. Darin analysieren die Experten von PwC Legal die rechtlichen und institutionellen Voraussetzungen, wie mehr privates Kapital für öffentliche Infrastrukturen insbesondere im kommunalen Bereich mobilisiert werden kann.

In enger Kooperation mit den Rechtsanwälten von PwC Legal haben Experten der PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (PwC) zu den ökonomischen Aspekten des Themas bei der Erstellung des Gutachtens mitgewirkt.

Der von PwC Legal im Gutachten entwickelte Modellvorschlag, eine Fondslösung, besteht aus drei Elementen: Die Bündelung mehrerer ähnlicher kommunaler Investitionsprojekte in einer staatlichen Infrastrukturgesellschaft senkt die Umsetzungskosten für die Kommunen. Eine Standardisierung von Projekten und Verträgen reduziert die Transaktionskosten. Die Einbindung eines öffentlichen Investors schafft einen Interessenausgleich zwischen öffentlicher Hand und privaten Akteuren.

Das Gutachten ist vom BMWi auf seiner Homepage (www.bmwi.de) veröffentlicht worden.

PwC Legal (Berlin):

Steffen Döring (Federführung, Gesellschaftsrecht), Dr. Matthias von Kaler, Dr. Friedrich Kneuper (beide Öffentliches Wirtschaftsrecht), Uwe Stoschek (Kapitalmarktrecht), Dr. Friedrich Hausmann, Dr. Gerung von Hoff (beide Vergaberecht)

PwC (Hamburg und Berlin):

Andreas Funke (Hamburg), Thomas Gummert (Hamburg)

Über PwC Legal:

Die PricewaterhouseCoopers Legal Aktiengesellschaft Rechtsanwaltsgesellschaft ist mit über 200 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten an 18 Standorten in Deutschland vertreten. Sie bietet integrierte Rechtsberatung in Kooperation mit den Geschäftsbereichen Wirtschaftsprüfung und prüfungsnahe Dienstleistungen (Assurance), Steuerberatung (Tax) sowie Deals und Consulting (Advisory) der PricewaterhouseCoopers Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft an. Fundiertes fachliches Know-how und ein praxisorientiertes wirtschaftliches Verständnis kennzeichnen unsere Arbeitsweise. PwC Legal ist Teil des weltweiten PwC Legal-Netzwerkes, das mit über 3.000 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten in 90 Ländern tätig ist.

Über PwC:

PwC betrachtet es als seine Aufgabe, gesellschaftliches Vertrauen aufzubauen und wichtige Probleme zu lösen. Mehr als 223.468 Mitarbeiter in 157 Ländern tragen hierzu mit hochwertigen, branchenspezifischen Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Unternehmensberatung bei.

Die Bezeichnung PwC bezieht sich auf das PwC-Netzwerk und/oder eine oder mehrere der rechtlich selbstständigen Netzwerkgesellschaften. Weitere Details unter www.pwc.com/structure.