PwC Legal berät Statkraft Ventures und Wecken & Cie. bei einer weiteren Finanzierungsrunde von DEPsys

Nürnberg, 08. Februar 2018

Die PricewaterhouseCoopers Legal AG Rechtsanwaltsgesellschaft (PwC Legal) hat die Statkraft Ventures GmbH und die Wecken & Cie. (Kommanditgesellschaft) bei einer zweiten Finanzierungsrunde der DEPsys SA rechtlich umfassend beraten. Das schweizerische Unternehmen beabsichtigt, das zusätzliche Kapital zur Weiterentwicklung seiner Smart-Grid-Technologie und zur Ausweitung seiner Präsenz am internationalen Markt zu nutzen.

An der aktuellen Kapitalmaßnahme waren neben der Statkraft Ventures GmbH und der Wecken & Cie. (Kommanditgesellschaft) auch zwei Gesellschafter der DEPsys SA beteiligt. Das Unternehmen mit Sitz in Puidox wurde 2012 von Michael De Vivo, Guillaume Besson und Joël Jaton gegründet. DEPsys SA bietet mit der Smart-Grid-Technologie – GridEye – eine Netzwerkoptimierungs-Plattform für die Messung, Überwachung und Regelung des Niederspannungsnetzes. Diese Technologie ermöglicht eine effiziente Integration von erneuerbaren Energiequellen an dezentralen Einspeisepunkten. Das ehemalige Start-up hat sich innerhalb kurzer Zeit zu einem führenden internationalen Technologieunternehmen entwickelt.

Die in Düsseldorf ansässige Statkraft Ventures GmbH unterstützt als europäischer Venture-Capital-Investor herausragende Unternehmer, die den Wandel im Energiesektor vorantreiben. Aktuelle Investments umfassen neben DEPsys auch SkySpecs, tado, ZOLAR, Greenbird und Limejump. Statkraft Ventures ist Exit-orientiert und wird von der Statkraft Gruppe finanziert – Europas größtem Erzeuger erneuerbarer Energie.

Die Wecken & Cie. (Kommanditgesellschaft) ist eine in Basel ansässige Gesellschaft, die spezialisiert ist auf Investments in europäische Startups mit hohem Wachstumspotential in den Bereichen Internet, Software und Technologie.

Berater der Statkraft Ventures GmbH und der Wecken & Cie. (Kommanditgesellschaft):

PwC Legal (Nürnberg):

Gerhard Wacker (Federführung, Corporate / M&A) sowie Lars Spiller, Cilem Aksu-Aflatoon und Raffael Cammareri (Corporate / M&A)

Über PwC Legal:

Die PricewaterhouseCoopers Legal Aktiengesellschaft Rechtsanwaltsgesellschaft ist mit über 230 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten an 17 Standorten in Deutschland vertreten. Sie bietet integrierte Rechtsberatung in Kooperation mit den Geschäftsbereichen Wirtschaftsprüfung und prüfungsnahe Dienstleistungen (Assurance), Steuerberatung (Tax) sowie Deals und Consulting (Advisory) der PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft an. Fundiertes fachliches Know-how und ein praxisorientiertes wirtschaftliches Verständnis kennzeichnen unsere Arbeitsweise.

PwC Legal ist Teil des weltweiten PwC Legal-Netzwerkes, das mit über 3.200 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten in 90 Ländern tätig ist.

Über PwC:

PwC betrachtet es als seine Aufgabe, gesellschaftliches Vertrauen aufzubauen und wichtige Probleme zu lösen. Mehr als 236.000 Mitarbeiter in 158 Ländern tragen hierzu mit hochwertigen, branchenspezifischen Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Unternehmensberatung bei.

Die Bezeichnung PwC bezieht sich auf das PwC-Netzwerk und/oder eine oder mehrere der rechtlich selbstständigen Netzwerkgesellschaften. Weitere Details unter www.pwc.com/structure.