PwC Legal berät Mediengruppe Klambt beim Erwerb von Programmzeitschriften von der Funke Mediengruppe

Frankfurt am Main, 5. Mai 2014

Die PricewaterhouseCoopers Legal AG Rechtsanwaltsgesellschaft (PwC Legal) hat die Klambt Programmzeitschriften GmbH, eine Gesellschaft der Mediengruppe Klambt, beim Erwerb von zehn TV-Programmzeitschriftentiteln von der Funke Mediengruppe im Wege eines Asset Deals umfassend beraten.

Der Fokus lag dabei auf der Verhandlung des Kaufvertrages über die Zeitschriftenaktivitäten und sämtlicher Finanzierungsverträge. Die Programmzeitschriften „Funkuhr“, „TV neu“ und Lizenzrechte an der „Bildwoche“ hatte die Funke Mediengruppe zuvor von der Axel Springer SE erworben. Die Kartellbehörden hatten die Freigabe des Vollzugs des im Dezember 2013 geschlossenen Kaufvertrages zwischen Axel Springer und Funke von dem Verkauf von Programmzeitschriften an einen vom Bundeskartellamt akzeptierten unabhängigen Erwerber abhängig gemacht. Zu den von Klambt erworbenen Programmzeitschriften gehören des Weiteren die Titel „Super TV“, „Funkuhr“ „Die 2“, „TV 4 Wochen“, „TV 4×7“, „TV piccolino“, „TV GENIE“ und „My TV“.

Die Mediengruppe Klambt mit Sitz in Speyer und Redaktionen in Baden-Baden, Hamburg und Berlin ist Herausgeber von rund 50 verschiedenen Zeitschriftentiteln, darunter mehrere wöchentlich erscheinende Frauenzeitschriften, das People Magazin OK!, Rätselzeitschriften sowie Koch- und Backzeitschriften. Im Jahr 2012 beschäftigte die Gruppe 475 Mitarbeiter, der Konzernumsatz betrug rund 75 Millionen Euro.

Berater Mediengruppe Klambt:

PwC Legal, Karlsruhe:

Armin Bader (Corporate/M&A), Andreas Rupp (Federführung, Corporate/M&A), Hendrik Stroborn (Federführung, Corporate M&A/Finanzierung), Hans Ganter, Fabian Reichert, Julia Lippke (alle Corporate/M&A)

Über PwC Legal

Die PricewaterhouseCoopers Legal AG Rechtsanwaltsgesellschaft ist mit über 190 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten an 19 Standorten in Deutschland vertreten. Sie bietet integrierte Rechtsberatung in Kooperation mit den Geschäftsbereichen Wirtschaftsprüfung und prüfungsnahe Dienstleistungen (Assurance), Steuerberatung (Tax) sowie Deals und Consulting (Advisory) der PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft an. Fundiertes fachliches Know-how und ein praxisorientiertes wirtschaftliches Verständnis kennzeichnen unsere Arbeitsweise. PwC Legal ist Teil des weltweiten PwC Legal-Netzwerkes, das mit 2.400 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten in mehr als 80 Ländern tätig ist.

Über PwC

PwC bietet branchenspezifische Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Unternehmensberatung. Dort schaffen wir für unsere Mandanten den Mehrwert, den sie erwarten. Mehr als 184.000 Mitarbeiter in 157 Ländern entwickeln in unserem internationalen Netzwerk mit ihren Ideen, ihrer Erfahrung und ihrer Expertise neue Perspektiven und praxisnahe Lösungen. In Deutschland erzielt PwC an 28 Standorten mit 9.300 Mitarbeitern eine Gesamtleistung von rund 1,55 Milliarden Euro. Die Bezeichnung PwC bezieht sich auf das PwC-Netzwerk und/oder eine oder mehrere der rechtlich selbstständigen Netzwerkgesellschaften. Weitere Details unter www.pwc.com/structure