PwC Legal berät Freiburg beihilfenrechtlich bei Stadionneubau

Frankfurt am Main, 2. August 2016

Die PricewaterhouseCoopers Legal AG Rechtsanwaltsgesellschaft (PwC Legal) hat die Stadt Freiburg i. B. bei der Finanzierung des Stadionneubaus umfassend beihilfenrechtlich beraten. Die Europäische Kommission teilte am 17. Mai 2016 in einem Comfort Letter mit, dass die Finanzierung des Neubaus beihilfenrechtskonform ist.

Die Förderung von Infrastrukturvorhaben durch die öffentliche Hand unterliegt den EU-Beihilfenvorschriften. Die Europäische Kommission untersucht aktuell auch im Sportsektor, ob staatliche Gelder eingesetzt werden und ob diese mit dem Europäischen Beihilfenrecht vereinbar sind. PwC Legal unterstützte die Stadt bei der Entwicklung des Organisations-, Investitions- und Finanzierungskonzepts und bei der Abstimmung des Vorhabens mit der Europäischen Kommission, dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und dem Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg.

Das Fußballstadion wird am Wolfswinkel in Freiburg errichtet und rund 35.000 Zuschauern Platz bieten. Die Kosten für den Stadionkörper betragen rund 70 Millionen Euro. Das Stadion wird unter anderem als neue Heimspielstätte des Sport-Club Freiburg e.V. dienen, der in der Spielzeit 2016/2017 wieder in die 1. Bundesliga zurückkehrt. Im Februar 2015 stimmten in einem Bürgerentscheid knapp 60 Prozent der Teilnehmer für den Neubau des Stadions.

Berater der Stadt Freiburg i.B.:

PwC Legal (Berlin):

Dr. Friedrich Hausmann, Dr. Georg Queisner (beide Beihilfenrecht)

Über PwC Legal:

Die PricewaterhouseCoopers Legal Aktiengesellschaft Rechtsanwaltsgesellschaft ist mit über 200 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten an 19 Standorten in Deutschland vertreten. Sie bietet integrierte Rechtsberatung in Kooperation mit den Geschäftsbereichen Wirtschaftsprüfung und prüfungsnahe Dienstleistungen (Assurance), Steuerberatung (Tax) sowie Deals und Consulting (Advisory) der PricewaterhouseCoopers Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft an. Fundiertes fachliches Know-how und ein praxisorientiertes wirtschaftliches Verständnis kennzeichnen unsere Arbeitsweise. PwC Legal ist Teil des weltweiten PwC Legal-Netzwerkes, das mit über 2.500 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten in 85 Ländern tätig ist.

Über PwC:

PwC betrachtet es als seine Aufgabe, gesellschaftliches Vertrauen aufzubauen und wichtige Probleme zu lösen. Mehr als 208.000 Mitarbeiter in 157 Ländern tragen hierzu mit hochwertigen, branchenspezifischen Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Unternehmensberatung bei.

Die Bezeichnung PwC bezieht sich auf das PwC-Netzwerk und/oder eine oder mehrere der rechtlich selbstständigen Netzwerkgesellschaften. Weitere Details unter www.pwc.com/structure.