PwC Legal berät die MAHLE Aftermarket GmbH beim Erwerb einer Minderheitsbeteiligung an Brain Bee S.p.A.

Stuttgart, 15. September 2017.

Die PricewaterhouseCoopers Legal AG Rechtsanwaltsgesellschaft (PwC Legal) hat die MAHLE Aftermarket GmbH (MAG) bei dem Erwerb einer 20-prozentigen Beteiligung an der italienischen Brain Bee S.p.A. (Brain Bee), einem Spezialisten für Fahrzeugdiagnosen, umfassend rechtlich beraten. PwC Legal übernahm in Zusammenarbeit mit der PwC-Netzwerkkanzlei Lombardi Segni die Legal Due Diligence sowie die Vertragsgestaltung und Vertragsverhandlung. Dabei arbeitete PwC Legal eng mit der PwC GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft sowie der PricewaterhouseCoopers S.p.A. zusammen, welche die Tax Due Diligence sowie die steuerliche Strukturierung übernahmen.

Die italienische Brain Bee mit Sitz in Parma hat sich auf die Entwicklung und Produktion von Diagnosegeräten, Diagnose-Software, Klimaservicegeräten und Abgasmessgeräten spezialisiert. Sie beschäftigt ca. 80 Mitarbeiter. Brain Bee verfügt über Tochtergesellschaften in Spanien und Deutschland.

Die MAG gehört zum MAHLE Konzern. Durch die Transaktion baut die MAG ihre Kompetenz in der Fahrzeugdiagnose und im Emissions- sowie Klimaservice- und Fluidmanagement aus.

Der MAHLE Konzern ist ein international führender Entwicklungspartner und Zulieferer der Automobilindustrie. Der Konzern hat im Jahr 2016 mit rund 77.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 12,3 Milliarden Euro erwirtschaftet und ist mit 170 Produktionsstandorten in 34 Ländern vertreten. In 15 großen Entwicklungszentren in Deutschland, Großbritannien, Luxemburg, Spanien, Slowenien, den USA, Brasilien, Japan, China und Indien arbeiten 6.000 Entwicklungsingenieure und Techniker an innovativen Lösungen für die Mobilität der Zukunft.

Die MAG ist auf Ersatzteile spezialisiert und nutzt das Know-how aus der Serienfertigung der Erstausrüstung für das Produktprogramm im automobilen Aftermarket und beliefert Partner in Handel, Werkstatt und Motorinstandsetzung. Die MAHLE Aftermarket GmbH ist weltweit an 24 Standorten und weiteren Vertriebsbüros mit 1.555 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vertreten. Sie verzeichnete 2016 weltweit ein Umsatzvolumen von 899 Millionen Euro.

Berater MAHLE Aftermarket GmbH:

MAHLE intern:
Julia Wagner (Corporate/M&A, Stuttgart)

PwC Legal:
Dr. Steffen Schniepp, Dr. Christian Hensel (beide Corporate/M&A, Stuttgart).

Lombardi Segni e Associati:
Federico Vermicelli, Ruggero Gambarota (beide Corporate/M&A, Mailand).

Berater Brain Bee S.p.A.:

ABCZ Studi Legali e Tributari:
Francesca Ghetti (Corporate/M&A, Parma)

Über PwC Legal:

Die PricewaterhouseCoopers Legal Aktiengesellschaft Rechtsanwaltsgesellschaft ist mit über 200 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten an 18 Standorten in
Deutschland vertreten. Sie bietet integrierte Rechtsberatung in Kooperation mit den Geschäftsbereichen Wirtschaftsprüfung und prüfungsnahe Dienstleistungen
(Assurance), Steuerberatung (Tax) sowie Deals und Consulting (Advisory) der PricewaterhouseCoopers Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft an.
Fundiertes fachliches Know-how und ein praxisorientiertes wirtschaftliches Verständnis kennzeichnen unsere Arbeitsweise.

PwC Legal ist Teil des weltweiten PwC Legal-Netzwerkes, das mit über 3.200 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten in 90 Ländern tätig ist.

Über PwC:

PwC betrachtet es als seine Aufgabe, gesellschaftliches Vertrauen aufzubauen und wichtige Probleme zu lösen. Mehr als 223.000 Mitarbeiter in 157 Ländern tragen hierzu mit hochwertigen, branchenspezifischen Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Unternehmensberatung bei.
Die Bezeichnung PwC bezieht sich auf das PwC-Netzwerk und/oder eine oder mehrere der rechtlich selbstständigen Netzwerkgesellschaften. Weitere Details unter www.pwc.com/structure.