PwC Legal baut Expertise im Beihilfenrecht weiter aus

Frankfurt am Main, 7. Juli 2016

Die PricewaterhouseCoopers Legal AG Rechtsanwaltsgesellschaft (PwC Legal) verstärkt sich im Öffentlichen Wirtschaftsrecht: Zum 1. August 2016 steigt der Beihilfenrechtler Dr. Oliver Freitag am Standort Hamburg ein.

Oliver Freitag erweitert die von Stephan Naumann geleitete Praxisgruppe für Beihilfenrecht als Senior Manager, was dem Status eines Salary Partners in anderen Kanzleien entspricht. Der 41-jährige Spezialist für Beihilfen- und Vergaberecht wechselt von der Wirtschaftskanzlei Brock Müller Ziegenbein, Kiel, für die er seit April 2015 als Experte für Öffentliches Wirtschaftsrecht tätig war. Zuvor hat er sieben Jahre bei der internationalen Kanzlei CMS Hasche Sigle in Hamburg gearbeitet, wo er der Fachgruppe Immobilien- und Öffentliches Wirtschaftsrecht angehörte. Bei CMS hat er zudem Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien betreut und tiefe Kenntnisse in dieser Branche gesammelt.

Inhaltlicher Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die Beratung und Vertretung nationaler und internationaler Unternehmen sowie der öffentlichen Hand bei Infrastrukturprojekten, Public Private Partnerships und Rekommunalisierungen. Oliver Freitag bringt umfangreiche Erfahrung im Beihilfen-, Vergabe- und Außenwirtschaftsrecht mit. Er hat zahlreiche beihilfenrechtliche Notifizierungsverfahren begleitet ebenso wie vergaberechtliche Nachprüfungsverfahren.

„Wir freuen uns, dass wir mit Oliver Freitag einen erfahrenen Experten für Beihilfenrecht für unser Team gewinnen konnten. Unsere Mandanten werden von der breiten Branchenexpertise profitieren, die er in seiner bisherigen beruflichen Tätigkeit aufgebaut hat“, so Stephan Naumann, Leiter der aus sieben Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten bestehenden Praxisgruppe für Beihilfenrecht im Bereich Öffentliches Wirtschaftsrecht bei PwC Legal.

Über PwC Legal:

Die PricewaterhouseCoopers Legal Aktiengesellschaft Rechtsanwaltsgesellschaft ist mit über 200 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten an 20 Standorten in Deutschland vertreten. Sie bietet integrierte Rechtsberatung in Kooperation mit den Geschäftsbereichen Wirtschaftsprüfung und prüfungsnahe Dienstleistungen (Assurance), Steuerberatung (Tax) sowie Deals und Consulting (Advisory) der PricewaterhouseCoopers Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft an. Fundiertes fachliches Know-how und ein praxisorientiertes wirtschaftliches Verständnis kennzeichnen unsere Arbeitsweise. PwC Legal ist Teil des weltweiten PwC Legal-Netzwerkes, das mit über 2.500 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten in 85 Ländern tätig ist.

Über PwC:

PwC betrachtet es als seine Aufgabe, gesellschaftliches Vertrauen aufzubauen und wichtige Probleme zu lösen. Mehr als 208.000 Mitarbeiter in 157 Ländern tragen hierzu mit hochwertigen, branchenspezifischen Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Unternehmensberatung bei.
Die Bezeichnung PwC bezieht sich auf das PwC-Netzwerk und/oder eine oder mehrere der rechtlich selbstständigen Netzwerkgesellschaften. Weitere Details unter www.pwc.com/structure.