Dr. Kai Sebastian Staak

PwC Legal

Moskauer Straße 19
40227 Düsseldorf

Tel:+49 211 981-2227
Fax:+49 69 9585-966057

Email schreiben

Dr. Kai Sebastian Staak

Qualifikation

  • Dr. iur. seit 2003
  • Rechtsanwalt seit 2004
  • MBA (Auckland University of Technology, Neuseeland) seit 2009
  • Lehrbeauftragter an der Internationalen Fachhochschule Bad Honnef seit 2010

Rechtsgebiet

Corporate/M&A

Expertise

  • Nationale und internationale Unternehmen und Konzerne
  • Vermögende Privatpersonen

Fremdsprachen

  • Englisch
    • Seit 2011: PwC Legal, Düsseldorf
    • Bis Ende 2010: Tätigkeit in der internationalen Wirtschaftskanzlei Beiten Burkhardt Rechtsanwaltsgesellschaft mbH an den Standorten Köln / Düsseldorf
    • Bis 2009: Postgraduiertenprogramm Master of Business Administration (MBA), Auckland (NZ)
    • Bis 2004: Rechtsreferendariat, OLG-Bezirk Köln, San Francisco
    • 2003: Promotion an der Universität zu Köln zu dem Thema: Der deutsche Insolvenzverwalter im europäischen Insolvenzrecht - Eine Analyse der EG-Verordnung Nr. 1346/2000 des Rates vom 29. Mai 2000 über Insolvenzverfahren unter besonderer Berücksichtigung der Person des deutschen Insolvenzverwalters
    • Bis 2000: Studium der Rechtswissenschaften, Universität zu Köln
    • Der deutsche Insolvenzverwalter im europäischen Insolvenzrecht – Eine Analyse der EG – Verordnung Nr. 1346/2000 des Rates vom 29. Mai 2000 über Insolvenzverfahren unter besonderer Berücksichtigung der Person des deutschen Insolvenzverwalters“ (Peter Lang Verlag, 2004)
    • NZI 2001, 186 f.: Bericht über die Tagung der Europäischen Rechtsakademie Trier am 2. und 3. 11. 2000 – „Insolvenzrecht in der Europäischen Union“
    • NZI 2004, 134 f.: Tagung der Europäischen Rechtsakademie „Europäisches Insolvenzrecht“
    • NZI 2004, 480 ff.: Mögliche Probleme im Rahmen der Koordination von Haupt- und Sekundärinsolvenzverfahren nach der Europäischen Insolvenzverordnung (EuInsVO)
    • Betriebsberater 2009, 2502 f.: Anmerkung zur BGH-Entscheidung betreffend die Insolvenzanfechtung mittelbarer Zuwendungen, gemeinsam mit Herrn Rechtsanwalt Guido Krüger
    • Betriebsberater 2010, 399 f.: Anmerkung zur BGH-Entscheidung betreffend den Wertverlustausgleich für aussonderungsberechtigte Gläubiger bei Beschlüssen nach § 21 Abs. 2 Nr. 5 InsO, gemeinsam mit Herrn Rechtsanwalt Guido Krüger
    • Betriebsberater 2010, 1817 f.: Anmerkung zur BGH-Entscheidung betreffend die Behandlung stimmrechtsloser Vorzugsaktionäre im Rahmen eines Insolvenzplanverfahrens, gemeinsam mit Herrn Rechtsanwalt Guido Krüger