Dr. Oliver Milde

PwC Legal

Bernhard-Wicki-Straße 8
80636 München

Tel:+49 89 5790-6850
Fax:+49 69 9585-975588

Email schreiben

Dr. Oliver Milde

Qualifikation

  • Rechtsanwalt seit 2008
  • Compliance-Officer (TÜV)

Rechtsgebiet

Steuer- und Wirtschaftsstrafrecht

Expertise

  • Nationale und internationale Unternehmen und Konzerne
  • Vorstände, Geschäftsführer, Aufsichtsräte
  • Vermögende Privatpersonen
  • "geschätztes Team" im Wirtschaftsstraf- u. Steuerstrafrecht (JUVE 2015/2016)

Fremdsprachen

  • Englisch
    • Seit 2013: PwC Legal, München
    • 2008 – 2013 Tätigkeit als Rechtsanwalt in einer auf Wirtschafts- und Steuerstrafrecht sowie auf Compliance-Beratung spezialisierten Kanzlei in Düsseldorf
    • 2006 – 2008 Rechtsreferendariat am Kammergericht Berlin und in San Francisco
    • 2004 - 2006 Promotion an der Freien Universität Berlin (Thema: „Die Entwicklung der Normen zur Anordnung der Sicherungsverwahrung in den Jahren von 1998 – 2004“)
    • "Kostenloses Verblistern von Medikamenten durch Apotheken: Eine Straftat?", PwC Healthcare News, Ausgabe 45, Dezember 2016
    • "Das neue Anti-Korruptionsgesetz im Gesundheitswesen", PwC Healthcare News, Ausgabe 44, September 2016
    • "Wirtschaftsstrafrecht: Gesetzesentwurf zur Einführung eines Unternehmensstrafrechts", PwC Legal News 7/2013
    • "Wirtschaftsstrafrecht: Einführung von Korruptionsregistern in Schleswig-Holstein und Hamburg", PwC Legal News 7/2013
    • "Steuerstrafrecht: Verjährungsfristen bei besonders schweren Fällen der Steuerhinterziehung", PwC Legal News 7/2013
    • „Interne Untersuchungen und Beschlagnahmefreiheit“, Anmerkung zum Beschluss des LG Mannheim 24 Qs 1/12 vom 03.07.2012, CCZ 2013, S. 78-80
    • „Stolpersteine bei der Verantwortungsfreizeichnung durch Rechtsrat – Strafrechtliche Risiken für die Verantwortlichen eines Unternehmens bei falscher Auskunft eines Compliance-Beauftragten“, ZRFC 2012, S. 180 – 184
    • „Strafrechtlicher Schutz des geistigen Eigentums“, Kapitel im Handbuch „Wirtschaftsstrafrecht in der Praxis“, 2. Auflage, Bonn 2015
    • „Die Entwicklung der Normen zur Anordnung der Sicherungsverwahrung in den Jahren von 1998 – 2004“, Hamburg 2006 (Diss.)
    • „Mit Vollrausch in die Sicherungsverwahrung – Zur Maßregelanordnung nach fahrlässiger Berauschung gemäß § 323a StGB“, Strafverteidiger-Forum 2006, S. 217 – 221
    • „Zwischen Klarheit und Verwirrung – Der Beschluss des Bundesverfassungsgerichts zur nachträglichen Sicherungsverwahrung (Anm. zu BVerfG 2 BvR 226/06 vom 23.08.2006)“, HRRS 2006, S. 380 - 382

  • "geschätztes Team" im Wirtschaftsstraf- u. Steuerstrafrecht (JUVE 2015/2016)