Dr. Einiko B. Franz

PwC Legal

Konrad-Adenauer-Ufer 11
50668 Köln

Tel:+49 221 2084-343
Fax:+49 69 9585-965653

Email schreiben

Dr. Einiko B. Franz
Local Partner

Qualifikation

  • Rechtsanwalt seit 2006
  • Steuerberater seit 2008
  • Lehrbeauftragter an der Universität Münster im Postgraduierten-Master-Studiengang "Mergers & Acquisitions" seit 2007
  • Master of Laws (LL.M. oec.)

Rechtsgebiet

Bank-, Versicherungs- und Investmentrecht

Expertise

  • Versicherungen
  • Unternehmen im Bereich des Vertriebs von Finanzprodukten
  • Nationale und internationale Unternehmen und Konzerne

Fremdsprachen

  • Englisch
    • Seit 2011: PwC Legal, Köln
    • Bis 2011: Tätigkeit bei einer großen Rechtsanwaltsgesellschaft, Köln
    • Bis 2011: Tätigkeit bei einer großen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft, Köln
    • Bis 2006: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für deutsches und europäisches Wissenschaftsrecht, Universität zu Köln
    • Bis 2006: Wissenschaftlicher Assistent von Prof. Dr. Dres. h.c. Klaus Stern, Institut für Öffentliches Recht und Verwaltungslehre, Universität zu Köln
    • Bis 2005: Promotion zum Thema "Der Abschluss eines Aufhebungsvertrags" bei Prof. Dr. Ulrich Preis
    • Bis 2004: Postgraduiertenprogramm Master of Laws (LL.M.), Universität zu Köln
    • Bis 2002: Rechtsreferendariat, OLG-Bezirk Köln
    • Bis 2000: Studium der Rechtswissenschaften in Bonn
    • Captives (§ 5), in: Jürgen Bürkle (Hrsg.), Compliance in Versicherungsunternehmen, 2. Aufl. 2013, erscheint in Kürze
    • Schiedsvereinbarungen in Rückversicherungsverträgen – Fragen des Schiedsverfahrensrechts und des materiellen Rückversicherungsrechts, in: Versicherungsrecht (VersR) 2013, S. 12-23.
    • Neue Compliance-Herausforderungen durch Änderungen des Versicherungsteuergesetzes, in: Betriebsberater (BB) 2012, S. 2531-2540.
    • Gesetzgeber stärkt Aufbau privater Altersvorsorge, in: Der Betrieb (DB) Heft 47/2012, S. M 11-12
    • Rückenwind für die private Altersvorsorge – Der Gesetzentwurf des Altersvorsorge-Verbesserungsgesetzes, in: Deutscher AnwaltSpiegel 19/2012, S. 7-8.
    • Compliance-Herausforderungen der neuen gesetzlichen Stornohaftung (§ 80 Abs. 5 VAG), in: Corporate Compliance Zeitschrift (CCZ) 2012, S. 211-220.
    • Ein heißes Eisen – Die Überarbeitung der Versicherungsvermittler-Richtlinie (IMD 2), in: Deutscher AnwaltSpiegel 19/2012, S. 6-8.
    • Gesetz zur Änderung versicherungsrechtlicher Vorschriften, Zeitschrift für Versicherungswesen (ZfV) 2012, S. 699-703.
    • Die neue gesetzliche Stornohaftung in der Lebens- und Krankenversicherung – Ein Mehr an Verbraucherschutz oder nur ein Mehr an Compliance? -, in: Versicherungsrecht (VersR) 2012, S. 1333-1346.
    • Lebensversicherung: Gesetzentwurf schafft Möglichkeit zur Rückstellung eines Sicherungsbedarfs bei der Beteiligung an Bewertungsreserven (Teil 2), in: Zeitschrift für Versicherungswesen (ZfV) 2012, S. 2012, 327-330.
    • Lebensversicherung: Gesetzentwurf schafft Möglichkeit zur Rückstellung eines Sicherungsbedarfs bei der Beteiligung an Bewertungsreserven (Teil 1), in: Zeitschrift für Versicherungswesen (ZfV) 2012, S. 284-287.
    • Mehr Transparenz – Gesetzgeber plant Reform für Riester- und Rürup-Produkte, in: Th. Wegerich (Hrsg.), Unternehmensrelevantes Recht Jahrbuch 2011/2012, S. 48-52.
    • Vorschriften von FATCA in der Praxis anwenden - Die wesentlichen Änderungen des FATCA-Reglements und Hilfestellungen für die Umsetzung, in: Versicherungswirtschaft (VW) 2012, S. 594-598.
    • Die Zukunft von Selbstbehalten bei Pflichtversicherungen aus versicherungsteuerlicher Sicht, in: Versicherungsrecht (VersR) 2012, S. 960-964.
    • Der Weg ist endgültig frei für Rückversicherungs-Captives, Betriebsberater (BB) 2012, S. 1587-1588.
    • BB-Kommentar zu BFH-Urteil vom 12.10.2011 – VIII R 49/09: Keine unmittelbare und ausschließliche Verwendung von Policendarlehen zur Finanzierung von Anschaffungs- und Herstellungskosten bei Verwendung für eine Zinscap-Gebühr(§ 20 Abs. 1 Nr. 6 EStG a.F.), Betriebsberater (BB) 2012, S. 570.
    • Aktuelle Compliance-Fragen zur D&O-Versicherung (Teil2) – Insbesondere Zuständigkeiten und Selbstbehalt(sversicherung), in: Der Betrieb (DB) 2011, S. 2019-2025.
    • Aktuelle Compliance-Fragen zur D&O-Versicherung (Teil1) – Insbesondere Claims-made-Prinzip und Auswirkungen der Verlängerung der Verjährungsfristen -, Der Betrieb (DB) 2011, S. 1961-1968 (Teil 1).
    • Mehr Transparenz – Gesetzgeber bündelt Informationen für Riester- und Rürup-Produkte, in: Deutscher AnwaltSpiegel 17/2011, S. 8-9.
    • Neue Hürden oder Erleichterung auf dem Weg zu Solvency II? - Das neue Kapitalanlagerundschreiben 4/2011 der BaFin (Teil 2), in: VW 2011, S. 1027-1029.
    • Neue Hürden oder Erleichterung auf dem Weg zu Solvency II? - Das neue Kapitalanlagerundschreiben 4/2011 der BaFin (Teil 1), in: Versicherungswirtschaft (VW) 2011, S. 946-948.
    • Captives - Eine Standortbestimmung, in: Betriebsberater (BB) 2011, S. 3037-3047.
    • Entscheidungsreport zum Niedersächsischen Finanzgericht: Rückstellung für Bestandspflege von Versicherungsvertretern - 11.5.2011 - 2 K 11301/08, Betriebsberater (BB) 2011, S. 1970.
    • Aktuelle Entwicklungen bei der umsatzsteuerlichen Behandlung von Finanz- und Versicherungsdienstleistungen – Provisionen im mehrstufigen Vertrieb, Führungsprovisionen, Übertragung von Vertragsbeständen, Betriebsberater (BB) 2011, S. 2141-2148.
    • Umsatzsteuer im mehrstufigen Vertrieb – Finanzgericht lässt Antragskontrolle nicht ausreichen, Wirtschaftsdienst Versicherungsmakler 2011, Heft 9, S. 8-10.
    • Kurzkommentar zu BFH v. 03.03.2011 – IV R 45/08: "Lebensversicherungen häufiger Betriebsvermögen – Vorteile aber begrenzt", in: Betriebsberater (BB) 2011, S. 1391-1393.
    • Versicherungsbeiträge an konzerneigene Rückversicherungsgesellschaft als Betriebsausgabe, in: DStR-Entscheidungsdienst (DStRE) 2011, S. 1256-1257.
    • Abkommensrechtliche Behandlung von Sondervergütungen – Status Quo und Perspektiven, in: Betriebsberater (BB) 2011, S. 1111-1119.
    • Der BFH stellt § 50d Abs. 10 EStG auf das Abstellgleis, in: Betriebsberater (BB) 2011, S. 166-168.
    • Die umsatzsteuerliche Behandlung der Übertragung von Vertragsportfolios bzw. einzelner Verträge nach dem Urteil des EuGH im Fall Swiss Re, in: Betriebsberater (BB) 2010, S. 536-544.
    • Enge oder weite Auslegung der "Konzernklausel" in § 8c Abs. 1 Satz 5 KStG?, in: Betriebsberater (BB) 2010, S. 991-1000.
    • Der gesetzliche Selbstbehalt in der D&O-Versicherung nach dem VorstAG, in: Der Betrieb (DB) 2009, S. 2764-2773.
    • Aktivierung und Passivierung bei Bauleistungen, Anhang zu § 5 Abs. 1 EStG, Rn. 960-999, in: Hermann/Heuer/Raupach, Einkommensteuer- und Körperschaftsteuergesetz, Loseblattsammlung, erschienen Juli 2009.
    • Aktivierung und Passivierung bei Wettbewerbsverboten, Anhang zu § 5 Abs. 1 EStG, Rn. 1570-1599, in: Hermann/Heuer/Raupach, Einkommensteuer- und Körperschaftsteuergesetz, Loseblattsammlung, erschienen Juli 2009.
    • Aktivierung und Passivierung bei dinglichen Rechten, Anhang zu § 5 Abs. 1 EStG, Rn. 1032-1069, in: Hermann/Heuer/Raupach, Einkommensteuer- und Körperschaftsteuergesetz, Loseblattsammlung, erschienen Juli 2009.
    • Informationspflichten gegenüber Versicherten bei Gruppenversicherungsverträgen – ein weißer Fleck auf der Landkarte des VVG?, in: Versicherungsrecht (VersR) 2008, S. 1565-1577.
    • Das Versicherungsvertragsrecht im neuen Gewande - Die Neuregelungen und ausgewählte Probleme, in: Versicherungsrecht (VersR) 2008, S. 298-313.
    • Die Reform des Versicherungsvertragsrechts - ein großer Wurf?, in: Deutsches Steuerrecht (DStR) 2008, S. 303-309.
    • Verlustnutzung bei Umwandlungen trotz § 8c KStG – zugleich allgemeine Überlegungen zur teleologischen Reduktion der Norm, in: DB 2008, S. 1987-1994.
    • Die Umsatzsteuerbefreiung von Vermittlungsleistungen nach dem „Ludwig“-Urteil des EuGH, in: Betriebsberater (BB) 2008, S. 1483-1489.
    • Besonderheiten bei der Besteuerung und Rechnungslegung von VVaG, in: Jürgen Bürkle (Hrsg.), Rechtliche Rahmenbedingungen für Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit, Festschrift zum 100-jährigen Bestehen der Stuttgarter Lebensversicherung a.G., 2008, S. 211-234.
    • Abgeltungsteuer, in: AssCompact - Fachmagazin für Risiko- und Kapitalmanagement, Heft 8/2007, S. 122-125.
    • Die Kapitalertragsteuerabzugspflicht von Versicherungsunternehmen nach Jahressteuergesetz 2007 und Unternehmensteuerreform 2008, in: Betriebsberater (BB) 2007, S. 1981-1988.
    • Rückkaufswerte in der Reform des VVG – Handlungsbedarf für Lebens- und Rentenversicherer, Versicherungswirtschaft (VW) 2007, S. 764-768.
    • Rundfunkfreiheit versus parlamentarische Budgethoheit – Zur Zulässigkeit einer Kreditaufnahmeermächtigung in der Finanzordnung der Deutschen Welle, Schriftenreihe des Instituts für Rundfunkrecht an der Universität zu Köln, Bd. 96, München 2006 (mit Prof. Dr. Dres. h.c. K. Stern).