Dr. Hans-Martin Dittmann

PwC Legal

Kapelle-Ufer 4
10117 Berlin

Tel:+49 30 2636-5371
Fax:+49 30 2636-5586

Email schreiben

Dr. Hans-Martin Dittmann
Local Partner

Qualifikation

  • Rechtsanwalt seit 1995

Rechtsgebiet

Wasser-, Abfall- und Abwasserwirtschaft

Expertise

  • Bund, Länder und Kommunen
  • Stadtwerke, Ver- und Entsorgungsbetriebe
  • Unternehmen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft (Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen, Stiftungen etc.)

Fremdsprachen

  • Englisch
    • Seit 2005: PwC Legal, Berlin (geschäftsführender Rechtsanwalt)
    • Seit 1995: PwC Berlin/WIBERA AG
    • Bis 1995: Rechtsreferendariat, Kammergerichtsbezirk Berlin
    • Bis 1995: nebenberuflicher wissenschaftlicher Mitarbeiter bei einer Sachverständigenkommission (mittelbar tätig für das Bundesumweltministerium in Berlin)
    • Bis 1995: Promotion an der Universität Trier
    • Bis 1993: Wissenschaftl. Mitarbeiter am Institut für Umwelt- und Technikrecht der Universität Trier
    • Bis 1991: Studium der Rechtswissenschaften in Trier und Lancaster (UK)
    • "Die Kontrolle der Europagesetzgebung im britischen Parlament" (Zeitschrift für Gesetzgebung 1992, S. 158 ff.)
    • "Die Rechtsbeziehungen zwischen Versorgungsunternehmen, Installateuren und Kunden", Peter Lang Verlag, Frankfurt/M. 1995
    • "Grundzüge des Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetzes - Auswirkungen auf die öffentlichen Entsorgungsträger und deren Unternehmen" (ZögU 1997, S. 91 ff.)
    • "Die Ansatzfähigkeit von sog. Leerkosten bei der Erhebung von Abfallgebühren nach § 6 KAG NW und § 9 Abs. 2 LAbfG NW" (NWVBl. 1997, S. 413 ff.)
    • "Neuorganisation von Deponiebetrieben", in: Oldiges (Hrsg.), Das Kreislaufwirtschaftsgesetz in der Praxis, Leipzig 1998, S. 153 ff.
    • Mitautor des Leitfadens: Austen/Dittmann/Hennig/Knust/Seidel: Schmutz- und Niederschlagswasser: Einführung von getrennten Entgelten, wvgw-Verlag, Bonn 2000.
    • "Gesellschaftsformen zur Privatisierung", in: von Dierkes/Flämig (Hrsg.), Wege zur Gestaltung nachhaltiger Entsorgungswirtschaft, Neuruppin 2001, S. 147 ff.
    • "Zulässigkeit direkter Entgeltbeziehungen durch Drittbeauftragte in der Abwasserentsorgung" (ZKF 2004, S. 193 ff.; zus. mit RA P. Hermisson)
    • "Europäischer Gerichtshof entscheidet - Auftragsvergabe ohne vorherige Ausschreibung deutlich erschwert -" (ARGOS II/2005, S. 16 f.)
    • "Kommunale Krankenhäuser unter Handlungsdruck" (FORUM NEUE LÄNDER März 2006, S. 21 ff.)
    • "Novelle des Vergaberechts in kleinen Schritten" (ARGOS I/2007, S. 15 f.)
    • "Thesen zur Anreizregulierung. Gemeinsames Diskussionspapier der ostdeutschen Spitzenverbände der Städte und Gemeinden, der ostdeutschen Landesgruppen des VKU und des "Verbundnetz für kommunale Energie" (VfkE)" Berlin 2007 (zus. mit RA P. Hermisson und Prof. Dr. M. Schäfer)
    • "Vergleichbare Bedingungen — vergleichbare Regelungen. Prämissen und Gründe für die Optimierung und Harmonisierung des Gemeindewirtschaftsrechts in Deutschland mit einer ersten Schwerpunktsetzung in den neuen Bundesländern", Berlin 2008 (zus. mit RAin S. Witte)
    • "Prämissen zur Erarbeitung von Regelwerken für die komplexe strategische und operative Steuerung der Kommunalwirtschaft im Maßstab einer kommunalen Gebietskörperschaft. Grundlegende Überlegungen für ein Pflichtenheft Kommunalwirtschaft. Vorschläge für eine Mustergliederung und zur Implementierung", Berlin 2012 (zus. mit RA M. Pohl, F. Schäfer und Prof. Dr. M. Schäfer)
    • "Grenzüberschreitende interkommunale Kooperation im Bereich der Kommunalwirtschaft in ausgewählten Regionen Mitteldeutschlands. Status quo und Hindernisse. Ergebnisse einer Befragung in ausgewählten mitteldeutschen Beispielregionen", Berlin 2012, (zus. mit H. Michel und Prof. Dr. M. Schäfer)
    • "Novellierung des Gemeindewirtschaftsrechts in Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern: Fortschritte für Kommunen? Eine Bestandsaufnahme." (Unternehmerin Kommune, Ausgabe 01, März 2012, S. 29 ff.; zus. mit RA D. Reith)
    • "Grundlegende Überlegungen für ein Pflichtenheft Kommunalwirtschaft" (Unternehmerin Kommune, Ausgabe 01, März 2013, S. 68 ff.; zus. mit RA M. Pohl und Prof. Dr. M. Schäfer)
    • "Alles gleich, alles anders? Ein Status quo-Vergleich 2003 — 2013 für die neuen Länder aus kommunaler und kommunalwirtschaftlicher Sicht", Berlin 2013 (zus. mit H. Michel, T. Mudrack, F. Schäfer und Prof. Dr. Schäfer)