Experte für Öffentliches Recht und Umweltrecht wechselt zu PwC Legal

Seit dem 1. Januar 2014 verstärkt Dr. Alexander Rehs das Frankfurter Team für Öffentliches Wirtschaftsrecht der PricewaterhouseCoopers Legal AG Rechtsanwaltsgesellschaft (PwC Legal). Der 37-jährige Experte für Öffentliches Recht und Umweltrecht wechselt von der Kanzlei Allen & Overy zu PwC Legal und steigt hier als Senior Manager ein, was dem Status eines Salary-Partners in anderen Kanzleien entspricht. Er wird künftig insbesondere Kommunen, private und öffentliche Unternehmen bei der Umsetzung von Projekten im Bereich erneuerbare Energien sowie im Umwelt- und Bergrecht beraten.

Frankfurt am Main, 27. Januar 2014.

Von 2008 bis 2013 war Dr. Alexander Rehs als Rechtsanwalt für Allen & Overy in Frankfurt am Main tätig. Dort beriet er Unternehmen, die öffentliche Hand sowie Banken zu Fragen des Öffentlichen Rechts, Umweltrechts und des internationalen Rechts – auch im Rahmen von M&A-Transaktionen, Restrukturierungen und Finanzierungen. So hat er beispielsweise eine Reihe von ausländischen und deutschen Energieunternehmen, Projektgesellschaften und Banken bei der Umsetzung von Projekten im Bereich Offshore/Onshore-Windenergie (Genehmigungen, Netzanschluss, Umwelterfordernisse, EU-Förderung) begleitet. Zu seinen Beratungsschwerpunkten zählten zudem bergrechtliche Fragestellungen zum Beispiel im Zusammenhang mit Genehmigung und Betrieb von unterirdischen Gasspeichern und Geothermieanlagen , Fragen zu Bergbaufolgelandschaften sowie zu regulatorischen Anforderungen für Projekte in den Bereichen Photovoltaik und Biomasse. Zuvor arbeitete Rehs dreieinhalb Jahre als wissenschaftlicher Angestellter am Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht, Öffentliches Wirtschaftsrecht und Kommunalrecht (Prof. Dr. Barbara Remmert) der Universität Tübingen.

„Wir freuen uns sehr, mit Dr. Alexander Rehs einen erfahrenen Rechtsanwalt für PwC Legal gewonnen zu haben. Wir bauen mit ihm unsere Expertise im Öffentlichen Wirtschaftsrecht aus und setzten damit unseren Wachstumskurs in diesem wichtigen Segment fort insbesondere mit Blick auf die öffentlich-rechtlichen Beratungserfordernisse der Energiewende“, sagt Thomas Klein, Partner bei PwC Legal und bundesweit Gesamtverantwortlicher für den Bereich Public Services.

Das Team von PwC Legal im Bereich Öffentliches Wirtschaftsrecht zählt nun bundesweit 52 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, im Frankfurter Team sind es zehn.

Über PwC Legal

Die PricewaterhouseCoopers Legal AG Rechtsanwaltsgesellschaft (PwC Legal) ist mit über 190 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten an 19 Standorten in Deutschland vertreten. Sie bietet integrierte Rechtsberatung in Kooperation mit den Geschäftsbereichen Wirtschaftsprüfung und prüfungsnahe Dienstleistungen (Assurance), Steuerberatung (Tax) sowie Deals und Consulting (Advisory) der PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft an. Fundiertes fachliches Know-how und ein praxisorientiertes wirtschaftliches Verständnis kennzeichnen unsere Arbeitsweise. PwC Legal ist Teil des weltweiten PwC Legal-Netzwerkes, das mit 2.400 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten in mehr als 80 Ländern vertreten ist.

Über PwC

PwC bietet branchenspezifische Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Unternehmensberatung. Dort schaffen wir für unsere Mandanten den Mehrwert, den sie erwarten. Mehr als 184.000 Mitarbeiter in 157 Ländern entwickeln in unserem internationalen Netzwerk mit ihren Ideen, ihrer Erfahrung und ihrer Expertise neue Perspektiven und praxisnahe Lösungen. In Deutschland erzielt PwC an 28 Standorten mit 9.300 Mitarbeitern eine Gesamtleistung von rund 1,55 Milliarden Euro.